Frage von Gta5Gaming, 30

Hilfe gegen Halsschmerzen?

Ich habe vor ca. 2-3 Jahren die Polypen entfernt bekommen und nach dem aufwachen immernoch schreckliche Halsschmerzen die seit dem erst begonnen haben (mal ne Zeit auch nicht dann mal wieder stärker) was sind Mittel gegen Halsschmerzen keine Tabletten oder sonstiges gemeint

Antwort
von jatebjataklublu, 30

Mein Hausmittel:

Eine Banane zermatschen und 2-3 Teelöffel Kakao vermischen anschließend eine Tasse Milch heiß erwärmen und zusammen rühren (wer mag kann einen Tee Löffel Honig dazu misch (desinfiziert))und langsam trinken hilft sofort 👍

Alternativ warme Milch mit Honig.

Gute Besserung 🍲

Antwort
von KariKaiba, 18

Also wenn du sie seit Jahren hast solltest du dich unbedingt beim Arzt vorstellen!

Sonst Hals bedeken und schauen was du für Halsschmerzen hast fühlt es sich geschwollen an dann ist Tee trinken eine schlechte idee dann ess lieber eis den ein geschwollenes Bein kühlst du ja auch! Wenn es eher kratzen ist sind Kräuterbonbons ohne Zucker nicht schlecht bei kratzen im Hals hilft auch Salbeitee oder Fenchen-Anis tee sehr gut!

Ich hoffe ich konnte helfen

Antwort
von rubinroteGwenny, 19

Ich merke meist abends vorm ins Bett gehen, dass mein Hals am nächsten Morgen weh tun wird. Dann schlafe ich immer mit Schal oder ähnlichem. Beim Schlafen unbedingt den Hals bedecken, das bewirkt zumindest bei mir Wunder.

Antwort
von Rubin795, 14

Mir hilgt immer warme Milch mit Honig. Aber nach 2-3 Jahren ist das doch nicht normal. Ich würde nochmal den Arzt aufsuchen.

Antwort
von Acissey, 16

Am besten Fragst du da deinen Arzt, aber bei mir hilft bei Halsschmerzen ganz viel Tee trinken.

Nicht zu laut reden, was viele nicht wissen -> bei Halsschmerzen NICHT flüstern, das ist für den Hals noch anstrengender als normales sprechen.

LG Aci und gute Besserung :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community