Frage von blutmond2804, 90

HILFE!!!!! FUNDORT KÜCHE!!!!! Was sind das für Viecher?

Guten Abend,

ich habe seit anfang April diese Viecher in der Küche. Habe auch schon buchstäblich das gesamte Internet durch gesucht aber irgendwie nichts passenden gefunden.

Mögliche Optionen wären Staubläuse. Die sehen etwa genauso aus und stürzen sich auch auf die Sachen die ich später noch beschreiben werde. Außerdem hatten wir in unserem Keller Schimmel und unsere Mietwohung ist in einem Neubau. Desweiteren bin ich starke Allergikerin und reagiere zur Zeit extremer als die letzten Jahre und jedes mal wenn mein Lebensgefährte und ich am Wochenende zu Hause sind, habe ich jeden Samstag und Sonntag starke Migräneattacken. Innerhalb der Woche nicht, da ich aber auch jeden Tag knapp 13-14 Std ausm Haus bin und dann den Schimmelsporen nicht lange genug ausgesetzt bin, um wieder eine Migräneattacke zu bekommen. Wir sind abwechselnd ein Wochenende zu Hause und das andere bei meinen Eltern.

Die andere Option wären zwar Brotkäfer, aber die passen nicht von dem aussehen.

Meine Küche ist im September 2015 eingebaut wurden und besteht hauptsächlich aus Holz. Selbst die Arbeitsplatte ist aus Holz.

Um die Arbeitsplatte zu schützen, wollte ich das unter Sandwichmacker und Fritteuse Holzbretter kommen. Als ich dann Anfang April mal darunter sauber machen wollte, sah ich jede Menge von den Viechern und bekam voll den ekel.

Aufjedenfall habe ich bis heute immer noch die Viecher in der Küche.

Habe die gesamte Küche auseinander genommen und alles gesäubert (Chlorreiniger mehrfach täglich). Auch Lebensmittel die in einem Schrank waren, wo ich auch Viecher gefunden habe, habe ich vernichtet.

Mehl, Zucker, Paniermehl war nicht befallen.

Lediglich die Holzbretter, Briefumschläge, Bleistifte, Löffel aus Holz und 1 Schrank war betroffen.

Die Viecher sind nicht besonders groß. Maximal 1-2mm und sind hellbraun. Haben keine Flügel, springen nicht rum und haben einen Körper der aus 2 Ovalen besteht. einen kleinen als Kopf und ein etwas größerer als Körper. Habe zwar Fotos davon gemacht nur weiß nicht wie das zu sehen ist.

Als ich heute dann nochmal durch die Küche gewischt habe, habe ich in einem Marinade-Glas noch weitere Viecher gefunden. Das Glas habe ich das letzte mal Ostern benutzt und eine Barbecaue Soße darin gemacht. Eine Freundin hat sich um den abwasch gekümmert. Allerdings weiß ich nicht ob die das nur umgespült hat oder komplett gespült hatte.

Ich kann den Hort von den Viechern nicht lokalisieren.

Würde aber anhand der Fundorte lediglich den einen Schrank und den Arbeitsplattenbereich wo der Sandwichmacker stand, in betracht ziehen.

Ich denke mal wenn ich ganz genau weiß, was das für Viecher sind kann ich die besser bekämpfen. Ich bekomme immer ein Ekel, wenn ich in richtig Küche gehe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Schonmal vielen lieben Dank im voraus.

Antwort
von blutmond2804, 36

Vielen lieben Dank für eure Antwort.

Ich habe es leider befürchtet, dass das Staubläuse sein könnten.

Was kann ich den erstmal dagegen machen?

Ich bearbeite die Holzflächen alle 15min (wenn ich zu Hause bin) mit Chlorreiniger und hab das Fenster dauerhaft auf. Jetzt ist es ja noch gut kalt und die Viecher sind auch schon etwas weniger gewurden.....

Denke aber ehr das ist nur ne kurze Zeit so positiv :(

Gibt es den irgendeine Möglichkeit die Schimmelsporen im Körper nach zu weisen. Wäre ein Arztbesuch mit kompletem Checkup ratsam (vorallem wenn ich gegen die Wohnungsgesellschaft klagen müsste)?

Ich habe davon absolut keine Ahnung... wohne das erste mal mit einem Partner zusammen. Habe bis letztes jahr August bei meinen Eltern gelebt und so ein Problem hatten wir nie.

Ich danke euch auch weiterhin für eure Kommentare, Ratschlage und Hilfe.

Kommentar von antnschnobe ,

Hi!

Den Chlorreiniger würde ich mal weglassen. Der ist - in Mengen verwendet - auch nicht zuträglicher als der Schimmel.

Lüften, notfalls heizen + lüften. Keller wie Wohnräume. Auch Luftentfeuchter (bekommt man teilweise in Baumärkten - evtl. auch zu leihen) wären prima.
Es muss trocken werden im Haus. Nur das entzieht den Staubläusen die Lebensgrundlagen.

Ich würde nur im äußersten Notfall zu Insektiziden greifen, egal wie unschädlich es dargestellt wird.

http://www.aries-online.de/aktuelles/schaedling/00_12_staublaeuse.html

Wenn euch allerdings dieses Problem über den Kopf wächst - könnte ich gut verstehen - dann solltet ihr mit dem Hausbesitzer und/oder einem Schädlingsbekämpfer darüber sprechen.

Ob der Arzt da schon was nachweisen kann, weiß ich nicht genau.
Dennoch muss der Schimmel, die Feuchtigkeit aus dem Haus.

Als letzte Möglichkeit bleibt ein Umzug in ein (bereits) trockenes Haus.

Viel Glück!

Antwort
von IMThomas, 41

Das könnten durchaus Staubläuse sein. Die gibt es in unterschiedlichen Größen und Farben, mit und ohne Flügel.

Antwort
von antnschnobe, 47

Genau für Staubläuse/Bücherläuse halte ich das auch.

Diese ernähren sich hauptsächlich von Schimmel. Neubauten sind auch feucht. Das paßt haargenau!

http://www.allergieinfo.de/news/nl_20_2_staublaus.htm

Nur Trockenheit kann helfen! Diese Tierchen lieben Feuchtigkeit - den daraus entstehenden Schimmel vertilgen sie. Ein Paradies für Staubläuse.

http://www.mydoc.de/news/buecherlaeuse-loesen-allergien-1721

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten