Frage von Nici1098, 70

HILFE FÜR ZIMMERMÄDCHEN?

Ich brauche unbedingt HILFE!!! Ich bin Zimmermädchen und habe einen FESTVERTRAG. Davor hat mein Chef immer pro Zimmer gezahlt und nun hat er einen neuen Vertrag gemacht damit er mir nur pro Stunde zahlen muss, allerdings bin ich sehr schnell im Arbeiten daher brauche ich für 6-7 Zimmer 1h. Alle meine Kolleginen haben diesen Vertrag unterschrieben außer ich...........

Heute meinte er das es so ein Gesetz gibt das er mir nur pro Stunde zahlen MUSS ansonsten bekommt er Probleme was totaler Schwachsinn ist.... UND JETZT WILL ER MICH UNTERDRUCK SETZEN.... WAS SOLL ICH JETZT TUN WAS RATET IHR MIR? Vielen lieben dank im vorraus❤️

Antwort
von juergen63225, 18

Es ist tatsächlich eine Folge des Mindestlohngesetzes, dass man als Arbeitgeber über die Stunden genau Buch führen muss und immer sicherstellen muss, das jeder immer den Mindestlohn von 8,50 bekommt.

Aber wenn du wirklich gut bist und mehr leistest als der Durchschnitt, wäre der chef vieleicht bereit dir noch eine Zulage zu bezahlen .. einfach mal freundlich nachfragen ob das vielleicht möglich ist. Agressiv fordern endet nur in der Kündigung ..

Kommentar von Nici1098 ,

Ich habe schon Tausende Gespräche mit ihm geführt er sagt immer das er mir ein neues Angebot gemacht dabei verdiene ich nicht meh ich habe schon Tausende Gespräche mit ihm geführt er sagt immer das er mir ein neues Angebot gemacht dabei verdiene nicht annähernd Weise dass ich bei diesem Vertrag verdiene nicht annähernd Weise dass ich bei diesem Vertrag verdiene

Antwort
von Midgarden, 33

Nun ja, er muß nachweisen, daß er mindestens den Mindestlohn zahlt - Du solltest aber darauf bestehen, daß Dein Stundenlohn sich aus dem bisherigen Lohn ergibt, damit Du Dich nicht verschlechterst

Übliche Basis wäre der Lohn der letzten 3 Monate für die Berechnung des Stundenlohns

Kommentar von Nici1098 ,

 ist es jetzt schlimm wenn ich diesen Vertrag nicht unterschreibe?

Kommentar von Nici1098 ,

 Außerdem habe ich nach diesem Gesetz gegoogelt dieses Gesetz habe ich nicht gefunden 

Kommentar von Midgarden ,

Hängt von der Reaktion des Chefs ab - aber Du kannst ja sagen: ich unterschreibe, wenn mein bisheriges Einkommen garantiert wird und das auch im Vertrag steht

Antwort
von Halbammi, 27

Dein Chef hat Recht. Er muss einen Stundenlohn zahlen. Er kann natürlich trotzdem eine Leistungsprämie( Pro Zimmer) zahlen.

Kommentar von Nici1098 ,

Gut aber ich arbeite mittlerweile 7  Jahre in diesem Hotel, und  nach diesem Vertrag

Kommentar von Halbammi ,

er wird den mindestlohn nachweisen müssen. den gibt es ja nicht nicht so ewig lange.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten