Frage von pandachaaan, 54

Hilfe, für welchen Beruf soll ich mich entscheiden??

Hey Leute,

Hab ein krassses Problem und weiß nicht wie ich mich entscheiden soll.

Ich hab am 3.August mein lehrvertrag zur Zahnarzthelferin unterschrieben, hab aber heute eine zusage zur krankenpflegehelferin bekommen, und das war das was ich eigentlich machen wollte. Ich bin hin und her gerissen jeder sagt ich soll dem Zahnarzt doch absagen, und ich weiß das es meine Entscheidung ist, ich hab auch alles ziemlich logisch durchdacht und hätte mit der Helferin mehr Chancen auf Weiterbildung in die Richtung die ich ursprünglich geplant hatte..Ich weiß nicht was ich machen soll..echt nicht.

Was würdet ihr machen?

Antwort
von jakkily, 16

Erstelle dir doch mal eine Vergleichstabelle, in der du die beiden Berufsfelder gegenüberstellst, insbesondere unter Betrachtung folgender Unterpunkte:

-Ausbildungsinhalte

-Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten

-berufliche Anforderungen

-Ausbildungsvergütung

-berufliche Zukunftschancen

-ungefähr zu erwartendes Gehalt nach der Ausbildung

-beliebige Ergänzungen

Wenn du das gemacht hast, hast du schon mal eine gute Vergleichsmöglichkeit und auch eine Entscheidungsgrundlage...

lg, jakkily

Kommentar von Draculina84037 ,

Finde ich auch eine gute Idee. Mach mal eine Liste. Zahnarzthelfer ist natürlich ziemlich anders als Krankenpflege. Wo du dich am ehesten dir vorstellen kannst, etc... und die punkte von oben. Vielleicht hilft dir das. Ich fand das damals hilfreich. Bin Azubi zur Krankenschwester. Falls du Fragen hast zum Aufgabengebiet etc :)

Antwort
von Utorias2, 21

Überleg mal ganz genau, was du dir eher vorstellen kannst für die Zukunft. Also in welchem Beruf du dich selbst eher sehen würdest. Und dann entscheide und höre auf das, was dir das bessere Gefühl gibt.

Viel Erfolg!

Antwort
von DerDudude, 18

Da kann dir hier schlecht jemand helfen.

Es kommt auf deine persönlichen Präferenzen an. Du bist scheinbar alt genug, dass du mittlerweile so weit bist, dass du für dein Leben verantwortlich bist. Da zählt es nicht mehr, was deine Mutter, Freunde oder Familie meint, was du machen sollst.
Es geht darum, was dir selbst Spaß macht.

Immerhin bist du diejenige, die die nächsten 40 Jahren diesem Beruf nachgehen muss. Nicht deine Familie oder Freunde.

Wenn dir einer der beiden Berufe mehr Spaß macht, dann wirst du in dem erfolgreicher sein, in dem du begeisterter bist. Weiterbilden kann man sich immer. In so gut wie jedem Beruf.

Antwort
von Wahchintonka, 14

Nehme ein DINA 4 Blatt und ziehe in  der Mitte einen Strich durch. Links schreibst du alles auf, was für die Zahnarzthelferin spricht, und rechts was für die Krankenpflegerin spricht,  und wenn du meinst, dass du alle Punkte aufgelistet hast, dann wählst du die Ausbildung mit den meisten positiven Argumenten. Eventuell wirst du schon vorher merken, was für dich besser ist

Antwort
von KinderriegeI, 19

guck dir an was dich wirklich erwartet bei beiden berufen und entscheide dann was dir besser gefällt und wähl das. 

Antwort
von GromHellScream, 12

Hallo pandachaaan,

das musst du entscheiden, was sagt dir mehr zu?

---
Mit freundlichen Grüßen
GromHellScream

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community