Frage von Ahornbaum27, 39

Hilfe für Trauerkarte?

Moin,

Wer kann mir helfen eine Trauerkarte zu verfassen? Ich muss dazu sagen, dass niemand gestorben ist.

Ich will mich symbolisch von der Bestrahlung/Krebserkrankung meines Vaters verabschieden.

Antwort
von Huflattich, 34

Warum nennst Du solch eine Karte "Trauerkarte" ? Was für ein gutes Gefühl von Freiheit und Neuanfang für deinen Vater. Die Karte sollte Optimismus und Freude ausstrahlen :

Ich begrüße Dich Du neues Leben meines Vaters, das mir nun um so wertvoller erscheint .Sei willkommen geschenkte Lebenszeit, die ich in vollen Zügen mit ihm leben und verbringen möchte, nie mehr Angst haben, das ist das Ziel.

Dazu verabschiede ich Dich endgültig  Du Bestrahlung und Du Behandlung von Krebs. Auf nimmer "wiedererleben"  Krebserkrankung,, auf das Du das bleibest wie es jetzt erscheint  - verschwunden, besiegt, abhanden gekommen 

Auf Immer.

Deine XYZ 

Kommentar von Ahornbaum27 ,

Trauerkarte ist evtl auch falsch ausgedrückt, aber schonmal Danke für deine Worte.

Kommentar von Huflattich ,

Bitte gern geschehen - die Karte sollte am Ende verbrannt werden sonst kann sie energetisch nicht wirken .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community