Frage von supersan1810, 28

Hilfe für magersüchtige Freundin?

Hallo, schon mal in Vorraus danke für eure Hilfe. Ich bin wirklich verzweifelt. Meine beste Freundin hat schon seit längerer Zeit angefangen wenig zu essen und abzunehmen. Sie sieht schon wirklich dünn aus, sagt aber immer wieder, dass sie richtig fett sei. Mittlerweile isst sie fast nichts und zerbricht sich die ganze Zeit den Kopf über Kalorien und ihr Aussehen. Sie sagt das auch selbst, dass sie sich darüber die ganze Zeit Gedanken macht, aber sie denkt das sei nötig, weil sie schnell zunehmen würde und schon zu dick ist. Wenn ich sie darauf anspreche rechtfertigt sie sich damit. Ich bin nicht die einzige, die das bemerkt hat. Unsere Freunde sehen das auch so, und ich habe auch schon mit ihnen geredet und wir sind uns einig, dass wir etwas unternehmen müssen. Aber wir wissen auch nicht, was wir tun können. Ich lese überall, dass sich meine Freundin nur selbst helfen kann, und ich gar nicht so viel machen kann. Dafür muss sie aber erst einsehen, dass sie krank ist. Was kann ich tun um ihr zu helfen? Ich schreibe gerade einen Brief an sie und versuche damit an sie ranzukommen, aber was kann ich noch tun, auch wenn der Brief nichts bewirkt? Bitte helft mir ich bin wirklich verzweifelt.

Antwort
von pinellisch, 28

Hallo! :-) 

Eine meiner Freundinnen hatte auch einmal Essprobleme, ich hab sie jedoch auch darauf angesprochen und sie hatte ähnlich reagiert! Danach habe ich mit ihrer Mama geredet, aber auch, weil ich ein sehr gutes Verhältnis zu der Mama meiner Freundin hatte. Vielleicht solltest du die Mutter deiner Freundin kontaktieren! Die Eltern sind meist die Ahnunglosten in dieser Richtigung. :-) ich wünsche dir noch das Beste! 

Kommentar von supersan1810 ,

Danke, ja das habe ich mir auch überlegt, aber ich weiß nicht ob ihre Eltern ihr da wirklich hellfen können. Sie sind immer sehr auf Leistungen fixiert wie Noten usw sodass meine Freundin nicht nur von aussehen her ein ganz falsches Selbstbild hat. 

Kommentar von pinellisch ,

Aber ich denke, dass die Eltern deiner Freundin helfen wollen! Somit können die Eltern ihr einen PhysichaterIn besorgen! 

Ich finde ihre Eltern sollten unbedingt Bescheid wissen 🙏🏽

Antwort
von Pangaea, 20

Du hast ganz recht, dir Sorgen um sie zu machen. Das klingt tatsächlich nach einer Magersucht, und das ist eine schwere Krankheit. Die einzigen, die überhaupt nicht einsehen wollen, dass sie Hilfe brauchen, sind die Erkrankten selbst.

Vielleicht hilft dir diese Webseite etwas weiter: http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=5

Antwort
von DoublePP, 19

hallo. also bei einer freundin von mir war es sehr ähnlich. ich habe ihr immer wieder gesagt, dass sie jetzt mal aufhören muss abzunehmen, weil sie schon sehr dünn war und habe dann auch. man darf nicht einfach weg sehen. man muss immer wieder reden. denn wenn die magersucht immer weiter fortschreitet, ist der weg zurück sehr hart.

ich habe dann auch in der schule in biologie ein referat über magersucht (anorexia nervosa) gemacht und habe dabei verschiedene anzeichen aufgezählt, die auf magersucht hinweisen. ich habe auch dazu gesagt, dass wenn man eine gewisse anzahl dieser anzeichen erfüllt, man aufpassen muss und mit die krankheit mit großer wahrscheinlichkeit hat.
das hat meiner freundin ein bisschen die augen geöffnet denke ich.

Antwort
von Knuddel1235, 16

Also ich würde erst noch mal versuchen mit ihr zu reden ber so als würdest du sie verstehen und wenn sie das nicht möchte, geh vll. mal zu ihren Eltern und sag ihnen dass du dir echt sorgen machst und ob sie nicht mit ihr reden können

Antwort
von Windlicht2015, 12

Zuerst mit ihr versuchen zu reden! Hilft das nicht, sofort die Eltern kontaktieren! Denke daran, auch wenn sie nachher sauer ist, du hilfst vielleicht ein Menschenleben zu retten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten