Frage von icakmeindihos, 52

Hilfe für Loewe/Bose Certos System.?

Hey leute. Ich habe hier eine schon recht alte Loewe Certos musik anlage stehen. Sie hat von zeit zu zeit und oft auch direkt hintereinander ton aussetzer. Es ist eher so als wenn es ein wackelkontakt ist denn wenn ich an dem dicken hauptkabel wackel setzt der ton jedesmal aus. Allerdings tut er dies auch wenn das kabel ruhig liegt. Daher würde ich selber einen "Kabel" wackelkontakt ausschließen. Ich denke es liegt eher an dem stecker auf der hauptplatine. Weiß es aber nicht. Ich bitte euch wenn ihr selber erfahrung habt oder eine idee um hilfe. Danke mfg P. Hofmann

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dalko, Community-Experte für HiFi, 27

Eigentlich bist du bereits auf dem richtigen Weg. Deine Diagnose "Wackelkontakt" scheint zu stimmen und gibt automatisch die Richtung vor, wonach du suchen musst.

Ein Elektroniker verfolgt diese Berührungsempfindlichkeit bzw. Vibrationsempfindlichkeit, bis die Ursache gefunden wurde. Vorsichtiges klopfen auf Bauteile, Platine und bewegen von Kabeln, natürlich im geöffneten Zustand und nach erfolgter Reinigung, bringt fast immer ein Ergebnis.

Reinigung: 

Keinesfalls mit einem leistungsstarken Staubsauger nah an Platine und Bauteile heran gehen, die Wahrscheinlichkeit, etwas zu beschädigen, ist groß. Am besten mit einem weichen Pinsel Verschmutzungen lösen und mit einem auf geringe Saugstärke eingestellten Staubsauger mit etwas Abstand aufsaugen.

Wenn sich ein Bereich auf der Platine oder ein Bauteil als erschütterungsempfindlich herauskristallisiert, mit einem nicht zu starken Lötkolben (40 bis 60 Watt reicht aus) bei nicht zu hoher Temperatur die Lötstellen kurz nachlöten.

Auf keinen Fall Lötzinn verwenden, dass ein säurehaltiges Flussmittel besitzt, auch irgendwelche Lötfette oder wie das Zeug heißt sind tabu, die Leiterbahnen werden angegriffen und das Kupfer zersetzt sich.
Nur kolophoniumhaltiges Lötzinn verwenden!!

Du erwähnst ein dickes Hauptkabel...was meinst du damit? Ist es das 230 Volt Netzanschlusskabel? Und meinst du mit Kabelwackelkontakt einen internen Kabelbruch? Je nach dem, wie in der Vergangenheit mit dem Kabel umgegangen wurde, kannst du diese Möglichkeit nicht ganz ausschließen.

Halte uns bitte auf dem Laufenden und teile uns das Ergebnis deiner Fehlersuche mit.
Abschließend noch eine Frage: hast du ein Multimeter und kannst Gleich- und Wechselspannungen und Widerstand messen?

Grüße, Dalko

Kommentar von icakmeindihos ,

Wow danke für die aussagekräftige antwort. Ich werde es morgen mal testen mit dem pinsel und sauger. Lötkolben habe ich leider nicht. Aber sollte machbar sein. Mit hauptkabel meine ich ein 13 poliges kabel welches von der master unit in den subwoofer/verstärker verläuft und alle lautsprecher steuert. Ich finde es halt auch komisch das sebst wenn keine bewegung am kabel erfolgt die ton aussetzter bestehen. Beim wackeln sind sie dann aber extrem. Die anlage wurde immer sorgsam behandelt und mit den aktuellen high end lautsprechern von loewe bestückt. Einer der individual beläuft sich auf 3900 euro. Jedoch finde ich das system viel zu perfekt als das ich es austauschen würde. Sie ist ja nun auch schon rund 13 jahre alt. Und erweist trotz der ton aussetzter hervorragende dienste. Ich kümmer mich die tage mal um lötkolben und co und werde dann meinen senf erneut beitragen. Mfg und gute nacht

Antwort
von arno92, 31

Bei mir hat es geholfen alles zu entstauben.

Einen Versuch ist es wert.

Kommentar von icakmeindihos ,

Meinst du kräftig reinpusten? Also mit aufschrauben? Mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten