Hilfe für Angehörige eines Messies?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Lala! Guck mal auf die Webseite http://www.messie-selbsthilfe.de/
Du kannst eine Mail schreiben oder dort anrufen. Ich habe als Angehörige eines Messies selbst schon gute Erfahrungen mit der Hilfe, die es dort gibt, gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sicherlich ein komplexes Problem, vor dem Du stehst. Eine schnelle Lösung wird es nicht geben. Eine Organisation, die das richten könnte gibt es meines Wissens nach nicht

Das Hauptproblem besteht darin, dass Deine Mutter als erwachsener Mensch für ihre Geschicke selbst verantwortlich ist. Solange sie es nicht ändern will, kann man nicht viel machen, solange nicht Leib und Leben in Gefahr ist. Es hat eben jeder die Freiheit aber auch die Pflicht für sich selbst Verantwortung zu übernehmen. Wäre auch schlimm, wenn das anders wäre.

Das Einzige, was ich Dir raten kann ist, die Angelegenheit gründlich zu analysieren und zu versuchen die Gründe für dieses seltsame Verhalten herauszufinden. Dabei solltest Du jede Möglichkeit in Betracht zeihen. Da ich fürchte, dass Du mit solch einer Analyse trotzdem nicht viel ändern kannst sollst Du sie für Dein Verständnis nutzen, wie es zu der Situation kommen konnte und Dein Leben so ausrichten, dass Du einen Weg findest solche Dinge zu vermeiden. Das ist Deine Chance. Bald bist Du 18. Versuche eine Ausbildung in einer Stadt zu bekommen, die ein Stück von daheim weg ist. Stelle Dich auf eigene Füße und baue Dir ein Leben und eine Zukunft auf. Verliere Deine Familie nicht aus dem Auge aber denke vor allem und zuerst an Dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt euch an den sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt wenden.

Das ist für euch kostenlos und explizit auch als Beratung für Angehörige/Freunde gedacht. Die kommen dann bei Bedarf auch zu euch bzw ihr nach Hause (also aktiv aufsuchend).

Falls sie sich selbst oder andere gefährdet, dürfen die sogar zwangseinweisen. Es gibt immer auch einen Psychiater im Team.

Die Nummer gibt es beim Gesundheitsamt der Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?