Frage von killner, 78

Hilfe, Freundin Ist magersüchtig und suizidgefährdet?

Eine Freundin von mir ist magersüchtig.. So, schon mal schlimm genug, daran kann man ja sterben. Sie aber redet davon, sich, bevor sie im Krankenhaus liegt, umzubringen. Was soll ich tun? Brauche Hilfe und weiß nicht, wie ich ihr helfen kann .. ? 😞

Antwort
von pendler123, 4

Die Situation ist nicht ungefährlich.

Zuerst würde ich abklären, ob du eine vertrauensvolle Bezugsperson bist. Dann kannst du mit ihr vielleicht behutsam reden. Das darf auf keinen Fall unter Druck passieren. Deine Freundin muss dass wollen!!!! Ansonsten drängst du sie in eine Ecke und macht es noch schlimmer.

Würde versuchen positive Momente mit ihr zu ermöglichen. Das gibt ihr Kraft.
Die Sache mit der Klinik würde ich nur ansprechen, wenn sie es anspricht. Du könntest ihr den Vorschlag machen, dich einzusetzen, dass eine Behandlung ambulant gemacht wird. Hier stellt sich die Frage, wie magersüchtig deine Freundlin wirklich ist. Zwischen den Zuständen gibt es schon erhebliche Unterschiede.  Bei der Magersucht besteht immer ein Grund (schulische Probleme, Familienprobleme, etc.).
Du kannst dich an die BZgA wenden, damit du mehr über die Erkrankung weist und dir weitere Tipps gegeben werden. Die haben eine Beratungsstelle zum Thema Essstörungen. Die berät auch anonym.
http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=373

Hat deine Freundin noch andere Auffälligkeiten wie ritzen (Borderline) etc.?

Das gute in der Situation ist, dass deine Freundin dir zumindest offen ist. Das kann man nutzen um ihr zu helfen. Du musst ihr aktuell das Gefühl geben, dass sie nicht alleine ist und du zu ihr hälst. Hierbei darfst du auf keinen Fall ihr eine Sache vorschreiben, darauf musst du unbedingt achten. Du als Freundin, gibst ihr Kraft, Mut und berätst sie, wenn sie es will.

Eine zwangsweise Behandlung bringt nach meiner Meinung nach nichts. Es macht die Sache in meinen Augen nur noch schlimmer. Deine Freundin muss die Behandlung wollen.

Die Eltern deiner Freundin sollte ihr auch mut geben und Lösungen anbieten, die deine Freundin auch will. Hierbei könnte man auch eine ambulante Behandlung vorschlagen. Dies kann auch in einer psychologischen Praxis erfolgen.

Antwort
von Nerdxxx, 51

Was sagen den die Eltern, man kann sie auch ohne ihre Erlaubniss einweisen.

Kommentar von killner ,

Sie soll ja von ihren Eltern aus ins Krankenhaus aber sie sagte halt " Bevor ich dahin gehe bringe ich mich um " was soll ich tun sie muss ja ins Krankenhaus. .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community