Frage von SamyXX, 65

Hilfe Finanzielle Unterstützung ?

Hallo mein Freund und ich sind vor kurzem Eltern geworden zurzeit wohnen wir in einer 2 Raum Wohnung die natürlich langsam zu klein wird dazu kommt noch das unsere Nachbarn das leben schwer machen wo sie können.. jetzt haben wir eine neue Wohnung gefunden brauchen allerdings neue möbel Kinderzimmer Küche etc.. da die Alten möbel zu Wohnung gehören dürfen wir diese natürlich nicht mit nehmen ich bin Auszubildende und mein Freund angestellter mit geringen einkommen möbel könnten wir uns also nicht leisten.. kann mir jemand Vielleicht einen Rat geben ???

Antwort
von murksmaus, 26

(normalerweise) wird auch ein Satz für Anschaffungen zur Verfügung gestellt... In Berlin bekommen die Mitarbeiter dieser Ämter inzwischen Boni DAFÜR, dass die Auszahlung möglichst lange verzögert oder sogar verhindert wird! Wenn Ihr Unterlagen abzugeben habt, kopiert diese vorher und schickt die Originale per Einschreiben oder bringt diese selber vorbei und lasst Euch SCHRIFTLICH bestätigen, dass Ihr die Unterlagen abgegeben habt, so seid Ihr auf der sicheren Seite-es gibt unsäglich viele Fälle, wo Unterlagen immer wieder angeblich "nicht eingereicht" wurden-eine junge Mutter hier in Berlin hat dieses "Spiel" über 9 Monate mitmachen müssen-hätte sie nicht eine sehr gute Freundin gehabt, bei der sie zwischenzeitlich einziehen/wohnen konnte, hätte sie mit ihrem Kind auf der Straße gesessen. Lasst Euch nicht abwimmeln.

vielleicht hilft Euch das weiter:

http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=133836.html
http://www.caritas.de/glossare/hilfe-zum-lebensunterhalt-sgb-xii

Antwort
von habakuk63, 34

Bist du ledig und unter 26 Jahre jung? Dann kannst du zumindest für dein Kind (Kinderzimmer, Erstausstattung, etc) zum Jugendamt gehen. Genau für solche Fälle gibt es ein Budget.

Kommentar von SamyXX ,

ich bin grade 18 geworden und ledig muss ich dazu dann einen Antrag stellen oder wie läuft das dann ab ?

Kommentar von habakuk63 ,

Du rufst an schilderst dein Problem und fragst nach einem Beratungstermin. Meine Nichte hat es so gemacht und das Kinderzimmer (vom Amt) ließ keine Wünsche offen und es war kein Billig-Kram.

Antwort
von Wonnepoppen, 22

Da du noch in der Ausbildung bist, hast du Anspruch auf Unterhalt von deinen Eltern, dazu Kindergeld für dich u. das Kind, zusammen mit dem Gehalt deines Freundes, müßte das doch reichen?

es gibt auch sehr gut erhaltene, gebrauchte Möbel!

Dein Freund könnte sich einen besser bezahlten Job suchen?

Ich glaube nicht, daß ein Amt dafür aufkommt?

Antwort
von glaubeesnicht, 26

Deine Eltern sind für dich unterhaltspflichtig bis zum Ende deiner Erstausbildung. Wende dich an diese!

Antwort
von Hexe121967, 32

geht mal zum amt und lasst euch beraten.

Antwort
von thomsue, 33

Sozialamt und Jugendamt wäre mein Tipp

Antwort
von Luvenia, 10

Du solltest wirklich mal zum Sozialamt gehen, die können dir dann weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten