Frage von Angel20112000, 61

Hilfe es nervt?

Hallo liebe Community, Also ich war seit ein paar Tagen krank. Meine Mutter hat nun eingesehen das ich ihr nichts Vorgespielt habe. Sie hat mich deshalb heute auch zuhause gelasen weil ich keine Stimme habe und dazu Fieber. Nun hat mich gestern eine Mitschülerin angeschrieben und gefragt warum ich den krank bin. Sie hat mich erst angemotzt und als ich ihr erklärt habe warum ich mich von der Schule habe abholen lassen war alles wieder ok. Aber heute hat sie mich gefragt warum ich schon wieder Krank bin.

Was soll ich schreiben? Ich hatte schon einen Text aber wei§ nicht wie das rüber kommt. "Hi. Ich bin leider immer noch krank. Meine Stimme ist noch weg und ich habe fieber. Ich hoffe das ich morgen zur Schule kommen kann. Ich werde wenn ich komme Morgen halt nur später da sein weil ich um 8 Uhr beim Arzt sein muss."

Oder was anderes? Ich weiß ja das sie es gut meint aber ich habe schon ein schlechtes Gewissen weil ich krank bin! Ich würde ja auch lieber gesund in der Schule sein weil ich echt schlecht an die Hausaufgaben komme.. Wie soll ich ihr schonend miteilen das ich es selber hasse krank zu sein und es mich langsam nervt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheErdnuss, 28

Deine Gesundheit sollte da an erster Stelle stehen!

Du brauchst dich doch nicht für etwas rechtfertigen, für das du absolut nichts kannst. Du hast dir ja wohl nicht ausgesucht krank zu sein.

Also schreib ihr, dass du mit Fieber und ohne Stimme im Bett liegst und morgen zum Arzt gehst und fertig ist die Geschichte. Abgesehen davon, hast du schon deshalb nicht in die Schule zu gehen, da du andere anstecken könntest.

Wenn sie dir wirklich einen ernst gemeinten Vorwurf macht, weil du krank bist, dann stimmt mit ihr etwas nicht, würde ich meinen. 


MfG, TheErdnuss

Antwort
von Hexe121967, 36

du brauchst dich doch gegenüber einer klassenkameradin nicht zu rechtfertigen - was soll denn der quatsch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community