Frage von Keyons, 34

HILFE ERÖRTERUNG.(Deutsch)!?

Hallo morgen schreibe ich eine Deutsch Arbeit. Das Thema ist, eine Erörterung schreiben. Allerdings meinte meine Lehrerin dass in der Einleitung keine Argumentativen Gedanken hingehören . Ich habe hier mal eine Einleitung aus dem Internet: "Immer mehr Menschen leiden unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs, nicht wenige sterben daran. Eine der Hauptursachen für solche Erkrankungen ist der übermäßige Konsum von Zigarettenrauch. Auch Passivrauchen kann diese Erkrankungen herbeiführen. Aus diesem Grund steht ein generelles Rauchverbot in öffentlichen Gaststätten zur Debatte. Ich möchte die wichtigsten Argumente aus dieser Diskussion hier strukturiert darstellen und überlegen, ob ein solches generelles Rauchverbot sinnvoll sein könnte." Sind da nicht ein paar Argumentative Gedanken drin? z.B der Satz : "Immer mehr Menschen leiden unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs, nicht wenige sterben daran." ? Außerdem soll die Einleitung eine halbe Seite lang werden... Keine Ahnung wie ich das schaffen soll. Hat einer ein paar Tips um die Einleitung etwas mehr in die Länge zu ziehen?

Antwort
von Minilexikon, 14

Eröterungen sind immer ein bisschen schwer. Du wirst es kaum schaffen, die Einleitung vollkommen frei von möglichen Argumenten zu halten. Es kommt darauf an, dass du versuchst, es zu vermeiden und darauf, wie der Lehrer das sieht und bewertet.

Generell hast du recht. Die Faustregel ist, die Einleitung so allgemein und wertfrei wie möglich zu schreiben. Streng genommen hat sie bis auf den Überleitungssatz nicht viel mit dem Hauptteil zu tun und ist eine "Plauderei", die auf das Thema einstimmen soll. Hierbei kannst du sogar ein bisschen in eine andere Richtung denken, solange du damit im Rahmen bleibst.

Antwort
von vninav, 17

Die ist tatsächlich nicht wirklich gut geeignet...
Du kannst von nem aktuellen ereignis, dem historischen hintergrund und/oder anderen fakten schreiben... dann halt noch zur argumentation hinleiten da kommt schon was zusammen

Kommentar von Keyons ,

Stimmt das, dass keine Argumentativen Gedanken in die Einleitung gehören?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten