Frage von Calandrols, 101

Hilfe, er kann sich nicht entscheiden!?

Guten Abend, ich habe im Moment ein großes Problem und hoffe, dass ich hier etwas Hilfe bekomme.

Das ganze hat vor ca. 2 Monaten begonnen. Ein sehr sehr guter Freund hat mir gesagt, dass er mich seit mehreren Monaten liebt. Wir kennen uns übrigens auch schon 7 Jahre. Zuerst hatte ich keine Gefühle für ihn (nur freundschaftlich), da ich noch meinem Ex hinterher getrauert habe. Jedoch habe ich mich dann doch langsam in ihn verliebt. Seitdem waren wir bis gestern "inoffiziell zusammen". Die Zeit mit ihm war wunderschön. Wir hatten eine intensive Beziehung, ich kann ihm einfach komplett vertrauen und so sehr wie in ihn war ich noch nie verliebt. Jedoch hat er auch noch eine andere gute Freundin, die ihn auch liebt. Er meinte auch anfangs das er sie auch sehr mag, jedoch seine Gefühle zu ihr nicht annähernd so stark und intensiv sind wie die zu mir. Nun war er gestern bei ihr um ihr entgültig zu sagen, dass es nichts zwischen den beiden wird. Nach diesem Gespräch mit ihr hat er mich dann angerufen und er hat sehr geweint. Er meinte das ihm das total wehgetan hat ihr das zu sagen und jetzt nicht wüsste was er machen soll. Heute haben wir uns dann getroffen um darüber zu reden. Und plötzlich meinte er zu mir, er hat die ganze Nacht darüber nachgedacht und ist zu dem Schluss gekommen, dass er nicht mehr mit mir zusammen sein kann. Er meinte er möchte es mit der Anderen probieren. Dabei hat er geweint als er mir das gesagt hat. Jedoch wäre ich ihm immer noch mega wichtig und da er mich auch nicht verlieren will, möchte er auf keinen Fall das wir getrennte Wege gehen... Ich hab das alles nicht verstanden und bin auch noch total am Boden zerstört. Jedenfalls habe ich ihm versucht ins Gewissen zu reden, dass er mir noch eine Chanche gibt weil das ganze für mich wie eine kurzfriste Entscheidung rüberkommt. Nun will er eine Woche lang darüber nachdenken was das Richtige ist: ich oder sie... Ich bin total am Ende. Ein Aloch ist er nicht, da er immer aufrichtig ist und war.

Ich fühle mich total hilflos und weiß nicht wie ich mich gegenüber ihm verhalten soll... Hat jemand einen Ratschlag für mich? Ich liebe ihn so sehr und würde es nicht ertragen, wenn er sich für das andere Mädchen entscheidet.

Antwort
von pbheu, 22

schwierige nummer. ich möchte nicht in deiner haut stecken. "eine andere, die er auch liebt", und das schon längere zeit, da hast du wohl nicht aufgepasst.

zwei möglichkeiten:

a) er hat dich immer nur als freundin betrachtet und hat sich nicht wirklich in dich verliebt, sondern ist einfach in die beziehung zu dir reingewachsen.

b) er hat sich immer in einer beziehung mit dir gewähnt, hat aber plötzlich gemerkt, dass die andere ein riesenproblem damit hat, wenn er sich von ihr abwendet - und gemerkt, dass da jemand anders auch riesige gefühle für ihn hat.

was neues, aufregendes, gefühlschaotisches, hoch-tief-unlogisches ist natürlich immer interessanter als was langjähriges, verlässliches, bekanntes.

und die dame von nebenan hat gerade ganz gezielt und punktgenau einen treffer gelandet, indem sie die ganz grosse arie abgezogen hat - wozu du dir anscheinend mit recht zu schade bist.

leider funktioniert sowas. die empfehlung "loslassen" hat zur folge, dass er mit der anderen abhaut, weil du damit nur sein gewissen beruhigst. schliesslich "geht es dir ja nicht so schlecht wie der anderen". die liebt ihn also mehr, da geht er hin. bingo.

andererseits:

wirklich tiefe gefühle für dich kann er nicht haben, oder gehabt haben, es war wahrscheinlich eher geborgenheit und sicherheit, aus der heraus er, unter anderem auch weil ihr euch nie wirklich ernsthaft zusammengehörig betrachtet habt (bis vor kurzem jedenfalls), bequem nach anderen umsehen konnte.

das rächt sich jetzt...oder aber auch nicht. mal ernst: wenn er auf die dramaqueen reinfällt und die ganze nicht gemerkt hat, wie ernst du es mit ihm meinst (und noch ne andere gute freundin hat ???), hat er gewisse defizite.

ganz böse bemerkt kann man vermuten, dass er nicht nur mit dir sex hatte, sondern unter umständen auch mit ihr - und das ein schwerwiegendes argument sein kann, wenn ihm dort was besser gefallen hat (eine bekannte von mir sagte mal über eine ungewöhnlich erfolgreiche mitbewerberin, "sie könne wahrscheinlich ein kunststück").

ich selbst hasse solche situationen wie die pest und weiss aus erfahrung, dass konkurrentinnen wie die diese vielleicht  auf den ersten metern vorteile haben, sehr häufig aber haben sie schnell kein interesse mehr, wenn sie merken, dass sie gewonnen, bzw das objekt der begierde auf nummer sicher haben. dann ist es nämlich langweilig.

in so einem fall stehen die chancen also auch bei einem "sieg" der anderen seite gut, dass er in einem jahr zerknirscht wiederkommt, weil es doch nicht so prall war. ob du ihn dann noch haben willst, kann ich nicht sagen.

oder aber, er liebt die andere tatsächlich auch, mehr, was auch immer. wo die liebe so hinfällt  - kannst du nur noch dezent aus der scene verschwinden.

sag ihm klipp und klar, dass du dich ver*arscht fühlst, und er sein glück gern woanders holen kann. und wenn du das durchgezogen hast und er echt geht, dann mach die tür zu. wenn ich was gelernt habe, in meiner vergangenheit, dann dass trennen, wieder zusammensein, trennen, wieder zusammensein etc. zu nichts führt. die, die sich nicht entscheiden können, entscheiden sich auch beim nächsten mal nicht für dich.

und jemanden der sich klar für dich entscheidet, hast du verdient, oder?

Antwort
von Himynameslola, 21

Sag ihm, dass du nicht verstehst wie er dir so wehtun kann. Natürlich ist es schwer eine gute Freundin abzuweisen, aber du bist seine feste Freundin und du solltest ihm eigentlich wichtiger sein als sie.

Sei vorbereitet, falls er sich nicht für dich entscheiden sollte. Ich weiß, dass es nicht einfach für dich wäre und, dass du ihn liebst, aber du bist so viel mehr als "nur" seine Freundin. Du bist eine eigenständige Person und du verdienst es glücklich zu sein - mit oder ohne ihn. Du bist stark.

-Lola

Antwort
von Segnbora, 38

Setze ihn auf keinen Fall unter Druck. Er fühlt sich zwischen zwei Stühlen und will wohl niemand weh tun. Aber die Entscheidung muß letztendlich er treffen, die kann ihm niemand abnehmen.

Laß ihn los. Wenn er zurückkommt, gehört er dir. Wenn er fern bleibt, hat er dir nie gehört.

Das tut weh. Aber so kannst du erhobenen Hauptes durch diesen Tiefpunkt gehen.

Kommentar von SIRTZI2013 ,

ja....

Antwort
von SIRTZI2013, 46

Es ist schwer..,. 

aber du kannst eh nichts machen warte erstmal ab und dann müsst ihr beiden euch zusammensetzen und nochmla renden...

Es ist schwer aber man kann nichts machen er hat auch nur gefühle wie du und ich ..... 

Ich hoffe das er sich für  dich entscheidet viel glück

PS: Ich perönlich finde es komisch wenn man überlegn muss wen man liebt

wünsche dir alles gute

Antwort
von KleineLady, 39

Hort sich stark danach an das seine Gefühle einfach Achterbahn spielen.
Ich würde warten...lass ihn die kurze Zeit.
Er muss erstmal mit seinen Gefühlen klar kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community