Frage von lovesassy, 124

Hilfe denke ständig an einen Drogensüchtigen?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und möchte euch um Hilfe bitten, Bin einfach am Verzweifeln.. es ist vor ca. 1 Monat passiert, dass mein Nachbar Luis (22 Jahre alt) selbstmord begehen wollte, da er Drogen nimmt und es im einfach nicht gut geht. Ich kenne Luis schon als Kind unsere Eltern waren mal gut mein Vater und sein Vater, meine Mutter und seine Mutter. Ich war nicht wirklich sooo gut mit ihm, als ich jünger war habe ich mit ihm oft gespielt doch wir wurden älter und unsere Wege trennten sich, ich und Luis spielten nicht mehr zusammen (was auch klar ist wir wurden älter, und unsere Eltern veloren den Kontakt) Jedoch ist dieser schreckliche Vorfall passiert mit ihm und seit jenem Tag muss ich an ihm ständig denken. Ich ging eines späten Nachmittags aus dem Haus und sah ihn am Dach mit Polizisten er schrie vor lauter Schmerzen und rief: LASST MICH STERBEN ICH WILL EINFACH NICHT MEHR DIESES LEBEN LEBEN. ICH FÜHLE NUR SCHMERZ. Ich habe ihn von oben nicht erkannt doch dann ca. 10 dannach kamen sie runter Rettungswaagen waren auch da. Als ich vergeblich nach seinen Eltern suchte, fand ich KEINEN DER BEIDEN ELTERN bei ihm ER LAG ALLEINE HILFLOS DAR. Er hatte gar keinen gekannt, ich habe angefangen zu weinen alles mögliche rief meine Mutter an und sagte ihr sie solle runter kommen, mit mir und Ihm ins Krankenhaus fahren, jedoch lies mich meine Mutter nicht (was ich so sehr bereue dass ich auf sie gehört habe) die meinte vielleicht wolle er dass nicht. Ich weinte die ganze Nacht wie kann man seinen Sohn der gerade sich das Leben nehmen wollte alleine lassen ? (das ist einer der gründe warum meine Eltern den kontakt zueinander gebrochen hatten, da die Eltern wirklich rücksichtslose Ärsche sind) DOCH MEIN PROBLEM IST ES, DASS ICH SOGAR HEUTE NOCH WEGEN IHM WEINE, ich weiß nicht ob ich ihn liebe ich habe nur eine beziehung gehabt als is 13 war ("Kindebeziehung") ich weiß nicht ob ich das Liebe nennen kann, jedoch möchte ich mit IHM KONTAKT AUFBAUEN mit ihm BEFREUNDET SEIN. Das PROBLEM ist, ich seh ihm vielleicht in 2 Monaten 1 mal oder gar nicht. ( seit diesem vorfall habe ich in 1 mal gesehen und habe fast angefangen zu weinen) Doch wenn ich in sehe, schauen wir uns an, doch keiner grüßt den anderen. DAS MACHT MICH SO TRAURIG. Ich meine ich weine fast jede Nacht wegen ihm, denke ständig an IHM habe Angst um IHM...Jedes mal wenn ich eine Polizei oder einen Rettungswagen vorbei fahren sehe denke ich sofort an ihn..Ich bin mit ihm auf FACEBOOK befreundet, ich habe ihm eine Freundschaftsanfrage geschickt, ich habe ihn sogar vor 8 Tagen zum Geburtstag gratuliert, er hat sich so süß bedankt. JEDOCH WARTE ICH HEUTE NOCH DAD ER MIR MAL SCHREIBT, ich habe mir vorgenommen, wenn ich ihn wieder sehe werde ich ihn grüßen, doch das Problem ist dass er fast nie nach Hause kommt, da er stoff zu sich nimmt, ich schau immer ob das licht bei ihm an ist. ICH SCHAU WANN ER ZULETZT ONLINE WAR.. ich bin selbst am Boden zerstört, ich kann einfach nicht mehr..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anzugking, 25

Ja ich denke du soltest mit ihm drüber reden und ich denke auch nicht das er dich ansprechen wird das musst alles du machen.
Viel glück 😊

Kommentar von lovesassy ,

ja hast recht.. danke :)

Antwort
von lovesassy, 71

ahja dazu wollte ich noch sagen, dass meine ELTERN was dagegen hätten mit ihm zusammen zu sein oder sonst was, da sie mit der Familie nichts zu tun habdn wollen, aber mir ist das egal ich will IHN. 

und anschreiben auf Facebook kann ich auch nicht ich mach genung andeutungen dass ich ihn will...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten