Frage von Yasemin1996, 34

Hilfe: Darf man als familienpflegerin aussuchen in welchen Bereichen man arbeiten möchte?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und schließe meine Ausbildung zur Kinderpflegerin am 1. Juli ab. Meine Prüfung habe ich schon geschrieben und habe jetzt Ferien. Ich habe am Dienstag ein Vorstellungsgespräch zur Familienpflegerin. Das ist dann eine schulische Ausbildung. Ich würde gerne wissen, ob man mit älteren und mir behinderten arbeiten muss. Ich möchte nämlich mit Familien arbeiten, die z. B überfordert sind, die Probleme haben oder in der ein Ausfall durch die Mama oder Papa stattfindet. Oder auch in Mutter Kind Heimen. Ich kann ja nicht sagen, das ich nicht mit älteren und behinderten Menschen arbeiten möchte. Das geht ja nicht. Sonst würde ich die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin oder Altenpflegerin machen. Wenn das nicht werde ich das Vorstellungsgespräch absagen! Ich bitte um vernünftige Antworten. Ich hatte mich nämlich informiert und das steht im Internet auch so. Aber meine Frage ist ob ich meine Praktikumsstellen aussuchen darf und die später dann die Arbeitsstellen. Vielen Dank! Liebe Grüße, Yasemin

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 26

Ja und Nein -

Ja insoweit, dass du dich nach deiner Ausbildung bei einem Träger /Arbeitgeber bewerben kannst, dessen Profil die Familienpflege ist.

Nein, innerhalb deines Tätigkeitsfeldes werden dir dann deine Klienten von deinem Arbeitgeber zugewiesen. 

Kommentar von Yasemin1996 ,

Vielen Dank für deine Antwort! Was würdest du mir jetzt empfehlen? Ist es dann sinnvoll das Vorstellungsgespräch abzusagen oder was empfehlet du mir?

Kommentar von chog77 ,

Wenn du das wirklich machen möchtest, dann mach die Ausbildung! Da bist du ohnehin an der Schule. Danach kannst du dich bei Trägern bewerben, die vorzugsweise Kinder- und Jugendpflege machen, z.B. städtisches Jugendamt, private oder kirchliche Familienpflege. Dort macht ist man normalerweise wirklich in Familien unterwegs die Hilfe brauchen, Altenpflege wird nur in den Ausnahmefällen nötig sein, denn da gibt es andere geeignetere Dienstleister. Putzdienste, Kochen und Kinder hüten werden da schon eher gefragt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community