Frage von Hallohii1, 76

HIlfe! Darf Lehrerin mich erpressen?

Hallo,Ich habe ein Problem Ich hatte viele Probleme in letzter Zeit und habe mich Selbstverletzt (mache ich nicht mehr) Und habe es meiner Klassenlehrerin anvertraut....Sie meinte das bleibt unter uns,ich habe jetzt hilfe bekommen von der Schule.... Heute hat sie mich "gezwungen"es meiner Mutter zuerzählen (sie soll es nicht wissen,weil sie meinte das sie damit nicht klar kommen würde...).Die Lehrerin meinte wenn ich ihr das nicht erzählen das sie es morgen tut...Ich will es nicht,aber ich habe gesagt ich möchte nochmal mit der Frau die mir hilft reden.Das hat sie mir "verboten". Also darf meine Lehrerin die anvertrauten Informationen an Eltern weiter geben?(Es sind  nur noch Narben zu sehen,da es ja vorbei  ist)

Antwort
von alexklusiv, 25

Dürfen mit Sicherheit schon. Aber die eigentliche Frage ist doch, was dazu führt, dass Menschen das Vertrauen anderer Menschen in so dreister Weise missbrauchen!

Antwort
von wiki01, 57

Also darf meine Lehrerin die anvertrauten Informationen an Eltern weiter geben?

Ja, das macht sie im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht.

Antwort
von anaandmia, 14

Ja darf sie. Sie hat deiner Mutter gegnüber keine Schweigepflicht.

Antwort
von Coza0310, 14

Lehrer haben leider keine Schweigepflicht nach § 203 StGB.

Antwort
von Shey13, 37

Nein darf sie nicht. Du hast dich ihr anvertraut und wenn du es nicht möchtest dann darf sie das nicht. Nur in Absprache mit dir

Kommentar von anaandmia ,

Lehrer haben den Eltern gegnüber keine Schweigepflicht !

Kommentar von Shey13 ,

Ja natürlich. Aber es wäre mega assi vom Lehrer. Und er sollte das vorher mit dem Schüler besprechen und ihn nicht unter Druck setzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten