Frage von mimauma, 102

HILFE! Cheat day, Fressattacke oder Refeed?

Hallo ich bin zur Zeit auf Diät bzw möchte abnehmen. Ich habe schon mal geschafft durch vegane Ernährung 15 Kilo abzunehmen. 7 Davon habe ich aber wieder zugenommen. Ich bin im Normalgewicht aber möchte gerne 2 - 3 Kilo noch abnehmen.

Ich bekomme es aber einfach nicht hin!! Immer wieder hab ich dann Fressattacken und nehme das abgenommene.. oder einen Teil zumindest wieder zu. Ich will es einfach wieder schaffen!! Ich ernähre mich auch sehr gesund.. also in letzter Zeit sehr viel Magerquark oder Joghurt in der früh mit Früchten und ein wenig Haferflocken, Mittags einen Salat und Abends dann meistens vegetarische Eiweißquelle mit z.B etwas Reis und Gemüse.. aber nicht zu viel Reis. Bin meistens so bei 1400 Kalorien. ich gehe auch joggen.

WAS MACHE ICH FALSCH?? ( wenn ich mehr esse bekomme ich trotzdem Fressattacken)

und ich fühle mich total schlecht heute.. habe heute Früh 1,5 Banane und 4,5 Brote gegessen mit ca. 180gr Quark (0,2% fett), 100gr Joghurt (0,1% fett) , Marmelade, auf 2 davon war recht dick Nutella mit Butter. Dann Mittags ca. 200 gramm Nudeln mit ca. 60 gr Parmesan und ca. 3 EL Hummus. Danach ein Duplo und 1,5 Brote mit Butter und Nutella. Nachmittags Joghurt mit Quark, einer Banane, 1/2 Nektarine, ca. 2 TL Honig. (das war so in die Menge in einer normalen Müslischüssel)

Abends: 2 große Piadina.. wie so Tortillas Fladen sind die.. eins hat ca. 400kcal. dazu ca. 1 EL Olivenöl, Mozzarella und Tomate.

Ich fühle mich wirklich schrecklich!!! Meint ihr ich habe davon jetzt sehr zugenommen.. wenn ja wie viel ca.? Die letzten Tage habe ich relativ wenig Kohlenhydrate gegessen.. deswegen vll Refeed Tag? hab das mal gehört dass bei low carb das dann nicht so tragisch ist weil die Speicher eh leer waren sozusagen. Bitte Bitte helft mir!! ich will diese 2-3 Kilo endlich abnehmen.

Antwort
von KevinJackowski, 47

Man kann aus deinem Text herauslesen, dass du sehr bemüht bist und auf deine Ernährung achtest, was natürlich sehr sinnvoll ist, wenn man abnehmen möchte, allerdings könnte es sein, dass du dich zu sehr unter Druck setzt.

Wer langfristig und nachhaltig abnehmen möchte, der muss sich nicht nur intensiv mit dem Thema Ernährungsumstellung befassen, sondern der muss auch verstehen, dass es sich dabei um einen Prozess handelt. Selbst wenn du deine Ernährung dahingehend anpasst, dass du 2-3 Kilo verlierst, wirst du dir voraussichtlich selbst keinen Gefallen tun, wenn du so "streng mit dir bist", komplett auf "Süßes" verzichtest und dich nach jeder Mahlzeit fragst, ob diese "gut und sinnvoll war".

Man sollte dem Körper langsam und gezielt bei der Umstellung der Ernährung helfen. Eine schnelle Änderung des Essverhaltens (plötzlich sehr wenige Kohlenhydrate etc.) erschwert das Abnehmen erheblich, da der Körper sich im Laufe der Jahre an das Essverhalten gewöhnt hat.

Aus diesem Grund sollte man langsamer und bewusster essen. So erhält der Körper genug Zeit sich umzustellen und der Wunsch bzw. das Bedürfnis wieder Süßes zu essen bzw. zu naschen wird im Laufe der Zeit weniger werden.

Es gibt zudem mittlerweile praktische Smartphone-Apps, die einen bei der Ernährungsumstellung unterstützen.

Antwort
von xSasukex, 45

Ich kann mich Kevin Jackowski nur anschließen. Es ist sehr wichtig für dein eigenes Wohl und für deine Psyche, dass du dich hinterher nicht fertig machst und dir verzeihst. Schließe Frieden damit dass du heute eben nachgegeben hast und mach morgen einfach weiter mit der Diät, du hältst durch, glaub an dich! Und vorallem mach dir keine negativen Gedanken. Ich jab in meiner Diät auch regelmäßig reingehauen und das Ergebnis hat sich trotzdem sehen lassen.

Kommentar von mimauma ,

Danke! :) Aber wie soll ich jetzt morgen weiter machen??

Durch den Tag heute hab ich ja wieder zugenommen.. soll ich dann einen Fasten Tag einlegen oder was soll ich am besten machen?  Hast du einen Tipp?

Kommentar von xSasukex ,

Rein gar nichts:D wirklich, stress dich nicht so rum. Stress erschwert es deinem Körper übrigens Fett abzubauen. Ich würde den Tag einfach so akzeptieren wie er heute nunmal war und morgen mit frischer Motivation durchstarten. Mit dem Defizit das du normalerweise auch fährst und den Lebensmitteln die du auch sonst auf Diät isst. Bitte lass diese Diätsache nicht an deiner Lebensfreude kratzen!:-)

Antwort
von sandrasupi, 15

Lass mal die ganzen Kuhmilchprodukte weg, nimm Alternativen wie Mandelmilch, Kokosmilchprodukte. Nutella ist ganz ungesund. Versuche mal deinen Körper zu entgiften und entsäuern. Im sauren Millieu kann man nur schwer bis gar nicht abnhemen. Die ganzen Produkte die man im Geschäft zu kaufen bekommt haben Zusatzstoffe die Heißhunger auslösen. Versuche mal viel selbst zu kochen, keine Zusatzstoffe zu nehmen. Entgifte mit Detoxgetränken usw. Das hilft wirklich, ich hab davon viel abgenommen und halte mein Gewicht locker. Auf keinen Fall mache eine Diät. Schreibe Tagebuch das ist super.

Antwort
von onyva, 47

Wenn du dich deshalb schlecht fühlst geh zum Psychologen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community