Frage von Cano12345, 30

Hilfe bzgl. der Bundewehr?

Und zwar würde ich gerne den Beruf des Bürokaufmanes evtl. bei der Bundewehr anstreben. Parallel dazu die Unteroffizierlaufbahn. Kürzlich habe ich mein Fachabitur erworben. Empfohlen wurd mit nicht in die Mannschaftslaufbahn zu gehen. Ich Blick das jetzt nicht so richtig durch. Wo ist der Unterschied? Mann kann doch in beiden Laufbahan den Beruf ausüben oder nicht ? Bin ich dann Soldat auf Zeit oder hat das damit garnichts zu tuhen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, 19

Na ja, als Mannschafter sind die Jobs nicht so interessant, man hat keine Führungsverantwortung und man verdient weniger. Das hättest du mit Fachabi nicht nötig.

Antwort
von escapefromhere, 9

mit deinem Fachabitur könntest du doch sogar in die Laufbahn der Offiziere einsteigen und studieren. (Wobei das Angebot der Fh-Studiengänge begrenzt ist). Du solltest dir halt bewusst werden was genau du machen möchtest. Menschen führen, Verantwortung übernehmen oder einfach als Bürokaufmann arbeiten. Mit deinem Fachabitur bist du ja selbst in der "zivilen Welt" für einen normalen Ausbildungsberuf überqualifiziert.

Antwort
von Halbammi, 17

Es ist die niedrigerer Laufbahn. 

Untere Laufbahn = Mannschaften

Mittlere Laufbahn = Unteroffizier

obere Laufbahn = Offizier.

Antwort
von joheipo, 12

Bürokaufleute als Lehrberuf gibts bei der Bundeswehr nicht. Mit Deinem Schulabschluß (Fachhochschulreife Wirtschaft, vermute ich mal) könntest Du beispielsweise in den logistischen Dienst einsteigen.

Sieh Dich mal auf diesen Seiten um:

https://www.bundeswehrkarriere.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten