Frage von xuunu, 67

Hilfe Bullimie?

Hei leute habe seit 2 Monaten Bullimie und ich kann nicht aufhören , wenn es meine Mutter erfahrt steckt sie mich in ein heim wie kann ich hilfe suchen oder mir selber helfen :(

Antwort
von Turbomann, 16

Hast du dir deine Diagnose selber erstellt oder ein Arzt?

Deine Mutter steckt dich ganz sicher nicht in ein Heim. Aber eine Therapie wäre schon angebracht für dich und das beste.

Wenn du nicht mehr alleine davon loskommst, dann gibt es genügend Hilfen für dich.

Stellt sich nur die Frage, ob du das wirklich haben willst, denn dort musst du reden und da weigern sich die meisten mit dieser Störung. Aber anders kann dir keiner helfen.

Bitte rede mit deinem Arzt darüber.

Antwort
von MaraBabel, 16

Also...

die richtige antwort wäre:

geh zu deinen eltern und hol dir hilfe...

was ich dir aber aus erfahrung sagen kann ist das du einfach kleinere mengen und dafür öffter essen musst...

wenn du dich mit absicht übergeben gehst hast du sehr viel körperkontrolle...

versuche das positiv zu nutzen und zwinge dich dazu dich nicht zu übergeben sondern das essen bei dir zu behalten...

versuch dich abzulenken mit musikhören, singen oder zeichnen (ist nicht schlimm wenn du nicht zeichnen o. singen kannst) hauptsache es länkt ab...

mach irgendwas was dir spaß macht... von mir aus kuschel mit nem kissen oder so... ;)

hoffe das dir das etwas helfen konnte...

LG Mara

Antwort
von LilliD98, 34

Hi
Es ist gut, dass du dir helfen lassen möchtest.
Wie alt bist du denn?
Geh am besten mal zu deinem Hausarzt, der kann dich informieren und dich zu einem Psychologen oder Therapeuten weiterleiten bzw. dir auch einige Beratungsstellen nennen.
Ich wünsche dir alles gute!!
Melde dich euhig bei Fragen, ich habe Bulimie, aber mir geht es wieder viel besser

Kommentar von xuunu ,

Ich bin 14

Antwort
von LonelyBrain, 25

Du kannst das einfach bei deinem Hausarzt ansprechen. Dieser kann dich dann an einen entsprechenden Psychologen überweisen.

Sei dir darüber im Klaren, dass dir geholfen werden muss und zwar schnell. Du musst schnell handeln. Denn: die Warteliste vieler Psychologen ist lang und damit auch die Wartezeit auf einen Termin.

Antwort
von brido, 17

Man will ein Gewicht halten das zu niedrig ist oder glaubt man muss immer Diät halten. Alleine kommt man nicht raus. 

Antwort
von Pangaea, 9

Selber helfen klappt praktisch niemals - aber hier findest du erste Ansprechpartner: http://www.bzga-essstoerungen.de/

Antwort
von ShimizuChan, 15

Warum würde sie dich deswegen gleich in ein Heim stecken, was ist das denn für eine lieblos, schlechte Mutter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten