Frage von AnnaMarie0099, 128

hilfe! Blondierte strähnen sind nach brauner tönung blau!?

guten abend liebe community. ich habe mir vor 3 tagen meine haare mit der brilliance von schwarzkopf in naturbraun getönt. Ich muss dazu sagen dass ich mir vor einem halben jahr blonde strähnen hab machen lassen. Nachdem ich meine haare geföhnt hatte, waren meine ganzen haare braun. kein grün oder sonstige unerwünschte farben. jedoch habe ich mir meine haare gerade gewaschen und jetzt habe ich hellblaue strähnen !!! meine frage: kann ich morgen nochmal die tönung drauf geben mit der folge dass die blauen strähnen braun werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 63

Eine Friseurfachkraft sieht Deine Haare, kann Dir auch wichtige und entscheidende Frage dazu stellen (z.B. welches Shampoo und sonstige Produkte Du verwendest) und anhand der vorherigen Analyse dann eben auch entscheiden, ob das von Dir gewünschte Ergebnis realisierbar ist und wenn, weiß die freundliche Fachkraft auch, WIE sie bei DEINEN Haaren genau auf dieses Ergebnis kommt  ... und das dann auch noch unter Brücksichtigung Deines Haarzustands und Deiner Haarqualität, um so wenig Schaden wie möglich anzurichten, wenn es eh schon versaut ist.

Wenn Du natürlich selbst weiter experimentieren willst, kann Dich niemand daran hindern, aber dann darfst Du Dich nicht über die Ergebnisse wundern.

Niemand hier sieht Deine Haare, kann sie anfassen und keiner hier kennt Deinen sonstigen Umgang mit Deinen Haaren.

Farbergebnisse sind auch mit von bisher verwendeten Reinigungs-, Pflege- und Stylingprodukten abhängig und wenn Dich Friseure vor einer Färbung/Blondierung nicht nach den von Dir zu Hause verwendeten Produkten befragen (die sogenannte "Shampoo-Frage"), solltest Du lieber aufstehen, den Salon verlassen und Dir einen anderen suchen.

Du brauchst ja nur z.B. ein Fructis-Shampoo verwenden, schon nehmen die meisten Haare nur noch schwer Farbe an ... oder sie fällt schnell wieder raus, u.s.w.   ..... und so verhält sich das bei der Verwendung vieler Supermarkt- und Drogerie-Pampen, wenn die Haare dann nicht vor der Farbbehandlung erst einmal professionell und gründlich ausgereinigt werden.

Antwort
von Violettgirl, 67

Nach einer Blondierung müssen in der nachfolgenden Farbe einige Rotpigmente drin sein aber dann am besten vom Friseur machen lassen

Antwort
von TaschaBroken, 26

Ich habe im Moment genau das gleiche Problem. Habe mir vor 3 Tagen mit der gleichen Tönung meine Haare braun getönt und hatte vor einem dreiviertel Jahr meine Haare mal blond gefärbt, am dem Teil, wo das blond nun ist, sind meine Haare komplett blau/grün und weiter an den Spitzen lila bis grau. Ich bin auch total ausgerastet. Besser in Zukunft auf diese Tönung verzichten ^^
PS: Sieht bei mir garnicht so schlecht aus :D

Antwort
von AliciaMrsQuinn, 74

Geh lieber zum Frisör der macht des dann professionell dann kommen auch keine blauen Strähnchen ^^ 

Kommentar von AnnaMarie0099 ,

wollte es möglichst kostengünstig hinbekommen 

Kommentar von AliciaMrsQuinn ,

oder eben dunkler tönen bzw färben dann müsste klappen ^^

Kommentar von Andreas Schubert ,

Wer billig kauft, kauft meistens mindestens zweimal und Friseure sind nunmal darin ausgbildet.

Antwort
von kidsmom, 39

Wenn du noch weiter Chemie auf deine ohnedies schon verpfuschten Haare bunkerst, dann hast du mit Sicherheit ganz flott chemisch abgebrochene Stummeln am Kopf, mit viel Glück die aber dann in der gewünschten Farbe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten