Frage von Mila4321, 93

Hilfe bin ich Schlafgewandelt?

Gestern Abend bin ich schon um 8 Uhr ins Bett, da ich so müde war. Um halb 12 wachte ich dann im Zimmer meiner Cousine auf wie ich gerade die Nachlichter ausmache (die Ventilatoren habe ich auch ausgemacht). Ich habe die zwei Dinge so bei halben Bewusstsein gemacht. Denn ich kann mich noch daran erinnern habe aber keine Ahnung warum ich das gemacht habe und wie ich in ihr Zimmer kam/warum überhaupt. Jetzt habe ich ein bisschen Angst dass ich das schon öfter gemacht habe oder öfter machen werde und war froh dass ich wenigstens ganz bekleidet schlief ha! Es war mir dann als ich vor dem Nachtlicht stand son unangenehm, denn dann wachte ich richtig auf und es war einfach nur peinlich, ich machte alles schnell wieder an und verschwand in mein Zimmer. Denkt ihr ich bin Nachtgewandelt? Oder habe ich einfach nur gedacht ich habe verschlafen und bin dann wie jeden morgen schnell in ihr Zimmer und machte die Dinge aus? Was kann man gegen Schlafwandeln tun und woher kommt es?

Antwort
von JayTheHell, 61

Naja, 'normal' ist das nicht unbedingt, aber schlimm ist schlafwandeln an sich auch nicht, so lange man dabei nicht das Haus verlässt oder z. B. In der Küche zu Gange ist (Verletzungsgefahr)...
Bist du in letzter Zeit vielleicht etwas gestresst oder belastet dich irgendwas? Dann schlafwandeln nämlich viele Leute mal. Musst dir aber keine weiteren Sorgen darum machen, sofern du nicht deshalb unausgeschlafen bist und dich oder andere nicht verletzt.

Antwort
von Headley, 54

Hallo mila....

Ich denke es ist alles normal mit dir.... passiert mir auch das ich wach werde und im Halbschlaf Sachen mache wie Licht aus oder Fernsehe ausschalte.... wie alt bist du? Lg Andreas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community