Frage von TaylorAnnLP, 204

Hilfe bin dumm oder so was?

Hallo ich bin 16 Jahre und bin sozusagen auf einer Behindertenschule ,ich bin nicht behindert oder so ich kann einfach nur nicht schreiben ,lesen das kann ich alles nur nicht das Schreiben ,also meine Frage ist da ich mit der Schule nicht so klar komme was ich machen kann ,meine Mutter Will mir nicht helfen da sie denkt das es alles nur Schwachsinn ist, aber ich weiß auch nicht was ich machen soll in die Schule will ich nicht ,es klingt ein bisschen komisch aber vielleicht könnt ihr mir helfen ;(??

Antwort
von Aleqasina, 59

Die Frage ist, ob du Analphabetikerin oder Legasthenikerin bist.

Für eine Analphabetikerin schreibst du eigentlich ziemlich gut. Nur die Satzzeichen fehlen. Wenn das der Fall ist, dann solltest du gemeinsam mit deinen Lehrern herausfinden, warum du das Lesen- und Schreibenlernen verpasst hast und wo genau deine Lücken sind. Das kannst du dann mit etwas Fleiß nachholen und eine normale Schule besuchen.

Wenn du Legasthenikerin bist, also Schwierigkeiten beim Erkennen von Buchstaben, Wörtern und Texten hast, dann soltest du eine spezielle Förderung machen. Dafür brauchst du eine Diagnose von einem Psychologen oder Psychater.

Mit der Diagnosebescheinigung kannst du einen Nachteilsausgleich von der Schule beantragen. Dass heißt, dass z. B. schriftliche Arbeiten im Zeugnis nicht so stark gewertet werden.

Es wäre gut, wenn du eine Schule besuchen würdest, die auf Inklusion eingerichtet ist. Das ist keine Sonder- oder Behindertenschule, sondern eine, die jeden Schüler (behindert oder nichtbehindert) nach seinen Bedürfnissen fördert. Dort herrscht im Allgemeinden ein sehr gutes Schulklima, weil niemand als blöd abgestempelt wird. Schüler, die solche Inklusionsschulen oder intergrative Schulen besucht haben, sind oft sehr reif im Umgang mit anderen Menschen.

Also nur Mut!

Lass dich von einem Schulpsychologen beraten. Wende dich notfalls an einen Vertrauenslehrer.

Kommentar von TaylorAnnLP ,

Dankeschön :) 

Antwort
von adianthum, 19

Nein, dumm bist du nicht.

Selbst auf einer Förderschule zu sein ist kein Beweis für Dummheit, nur dafür, dass du anders tickst als die "Normalos".

Ich finde, dass du dich gut ausdrückst, allein die Zeichensetzung fehlt. Daran kannst du aber arbeiten. Dazu musst du nur lesen! Und dann setzt du die Zeichen erstmal nach Gefühl- lach ruhig, aber genau das hab ich anfangs auch gemacht- und ich war auf einem Gymnasium.

Versuch es zuerst  mit den Punkten, damit man weiß wann ein Satz zuende ist und der nächste beginnt. Dann wird dein Text gut lesbar sein.

Ich hab deinen Text mal überarbeitet um dir zu zeigen, wie es aussehen könnte.

Die Absätze habe ich nur eingefügt um die einzelnen Sätze zu verdeutlichen, nicht damit du das nachmachst, denn selbstverständlich fügt man nicht nach jedem Satz einen Absatz ein!.

Ich bin sicher, mit etwas Übung bekommst du das auch irgendwann hin.


Hallo,

ich bin 16 Jahre und bin sozusagen auf einer Behindertenschule.

Ich bin nicht behindert oder so, ich kann einfach nur nicht schreiben.

Lesen
das kann ich alles, nur nicht das Schreiben.

Also meine Frage ist, da ich mit der Schule nicht so klar komme, was ich machen kann?

Meine Mutter will mir nicht helfen da sie denkt, dass es alles nur Schwachsinn ist .

Aber ichweiß auch nicht was ich machen soll.  In die Schule will ich nicht .

Es klingt ein bisschen komisch aber vielleicht könnt ihr mir helfen ;(??

Ansonsten schließe ich mich noch in jedem Punkt der Aussage von Aleqasina an!

Kommentar von TaylorAnnLP ,

Okay danke für deine Hilfe

Antwort
von Reality010, 64

Hast du den Text denn selbst geschrieben, ohne fremde Hilfe? Das zeigt doch, dass du schreiben kannst. Vielleicht nicht so gut. Ich weiß ja nicht wie alt du bist, in welcher Klasse. Du würdest es auf einer normalen Schule bestimmt auch schaffen, du musst nur genug üben.

Kommentar von TaylorAnnLP ,

Ok danke 

Kommentar von Reality010 ,

Ups, du bist 16. Hab ich überlesen :D

Antwort
von sonrec, 71

Wenn du dich in der Schule nicht wohlfühlst musst du es solange Schulpflicht besteht durchbeißen. Danach kannst du eine Lehre machen. Es gibt Berufe in denen man nicht so viel lesen/schreiben muss. Je besser lesen/schreiben klappt umso leichter fällt einem vieles.

Bleibe also am Ball. Diese Grundfertigkeiten sind wirklich wichtig.

Antwort
von Steffile, 52

Weisst du, ich habe eine Freundin die schwere Lese- und Rechtschreibschwaeche hat und ihr Doktorat in Psychologie geschafft hat. Sie musste sich wesentlich mehr anstrengen als andere, aber es war ihr so wichtig, dass sie es gemacht hat.

Ich weiss nicht gemau was deine Frage ist, aber vielleicht solltest du dir klarmachen, was dein Ziel ist und darauf hin arbeiten.

Antwort
von wilees, 66

Deine Fragestellung sieht aber nicht so aus, als sei sie von einem Legastheniker geschrieben.

Kommentar von TaylorAnnLP ,

Was ?

Kommentar von wilees ,

Troll?!

Antwort
von Hoegaard, 83

Was? Du schreibst doch. Und für GF-Verhältnisse geradezu perfekt

Kommentar von TaylorAnnLP ,

Ja aber ich brauche lange und kann nicht immer alles gut 

Kommentar von herakles3000 ,

Wen du Schwiriegkeiten mit dem lesen hast versuche es zb mit viel lesen um das zu Verbesser  es kann möglich sein das es dir dann Hielft.Auch Schneller und besser zu Lessen auch wen das ein Paar Wochen Dauert.Wen du ein Legethasteniker bist gibt es dan auch Dafür Hielfsmitteln auch für Das Schreiben oder Rechnen.

Dumm Bist du nicht nur weil du damit Schwierriegkeiten hast  ,du Versuchst  weniegstesn was daran zu Ändern Versuch zb Mal Einen Förderkurs dafür Egal ob über deine schule oder zb die Vhs oder So.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten