Frage von qpqaquqlqaq, 136

HILFE Bin! ich Psych¡sch gestört?

Hi ich werde im Winter 14. Mit meinem Leiblichenvater hab ich seit ich 4 bin kein Kontakt mehr. (Da gab es schlimme Vorfälle) Als meine Mutter einen neuen Mann hatte fanden wir ihn alle toll und haben uns über die Hochzeit sehr gefreut. Er war für mich ein starker Vater Ersatz! Allerdings bekam er Krebs als ich aufs Gymnasium gekommen bin und ist dann daran auch gestorben.

Jetzt aber zur eigentlichen Sache die ich irgendwie an mir selbst komisch finde...

Auf einem Gymnasium gibt es natürlich viele Lehrer.
Seit er Tod ist hab ich zu 5 Lehrern meiner Schule von meiner Seite aus eine sehr starke Bindung auf gebaut. Manchmal wenn ich wieder mal total zerstört bin würde ich mir wünschen, dass sie einfach mal zu mir kommen und mich wie ein Vater in den arm nehmen würden und mich trösten Würden.

Mir ist klar das sich Mädchen in diesem alter sehr für Jungs/Männer/Stars o. ä. Interessiere, aber ich Schwärme ja nicht für sie, sondern habe eine Sehnsucht nach einer Väterlichen liebe.

Bin ich deswegen Psychisch gestört?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NeverTear, 42

Meine Antwort auf die Frage, ob du psychisch gestört seist, lautet definitiv "Nein".

Menschen sind soziale Wesen und haben das Bedürfnis soziale Bindungen einzugehen. Und gerade in schwierigen Lebensabschnitten brauchen wir nunmal Personen, denen wir vertrauen können und für uns da sind, Bezugspersonen eben. Es ist keine Schande, nach Hilfe zu fragen oder jemanden haben zu wollen, der einen unterstützt. Es ist gut, wenn du Leuten vertrauen und dich ihnen anvertrauen kannst. Nur weil es deine Lehrer sind, denen du vertraust, heißt es nicht, dass du gleich unter einer psychischen Störung leidest.

Daher mach dir darüber keine Sorgen und viel Glück noch weiterhin.

Antwort
von Greta1402, 71

Nein ,bist du nicht .
Du hattest schon zwei riesige Verluste und jetzt sehnst du dich einfach nach dieser Bindung .

Antwort
von Einhornkollegah, 29

Nein definifiv nicht, du vermosst deinen vater natürlich sehr und konmtest das nicht so gut verarbeiten aber geh lieber zum Psychologen den ich kenne ein mädchen die das krass mitgenommen hat sie geraucht sich geritz sich versucht  umzubringen im heim ist momentan und ja deshalb …

Antwort
von Virginia47, 19

Nein, das ist vollkommen normal, dass du einen Vater-Ersatz suchst. 

Allerdings solltest du dir dessen bewusst sein, dass deine Wünsche nicht eintreffen können. Die Lehrer müssen Distanz zu dir wahren. 

Antwort
von DentroGirl, 33

Nein du bist nicht gestört, dir fehlt einfach ein Vater halt... Deswegen sehnst du nicht nach einem "Ersatz"

Antwort
von Wonnepoppen, 45

Nein, keineswegs!

Aber du mußt dir immer bewußt sein, daß es deine Lehrer sind!

Antwort
von Sophilinchen, 42

Ist doch klar dass dir dein Vater fehlt. Das ist sehr normal, und sicher keine Krankheit. Wenn du wieder sehr dran denkst, rede mal mit deiner/n Mutter/besten Freundin/Geschwistern . Die können dich trösten und das bestimmt nachvollziehen.

Antwort
von Carolin16, 33

Nein keine angst bist du nicht das ist normal das man sich dann nach einem Vater sehnt...

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 24

Ich kenne das Gefühl mich nach irgendwem zu sehnen nicht wirklich.
Aber ich glaube deine Reaktion ist normal.:)

Antwort
von MindShift, 12

Nein, du bist nicht psychisch gestört, das ist ganz normal :)

Antwort
von sinnlos137, 41

inwiefern sollte man dadurch psychisch gestört sein? also nein, ich finde nicht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community