Frage von Jakob2310, 136

Hilfe Beziehung, spreche fremde Frauen an aber nichts klappt?

Hallo, ich bin 23, und Dauersingel, ich lerne Frauen nur auf der Straße kennnen, oder in Läden, ich spreche sie einfach an, und sag ihnen das sie mir gefallen, klappt auch öfter als ich gedacht hab mit Nummern, Dates, aber danach ist halt alles vorbei, von mir besteht kein wirckliches Intersse von ihr auch nicht oder ich merk es nicht keine Ahnung, sie ist für mich halt trz, eine komplett fremde, ich kann keine Nähe aufbauen, ich verzweifle langsam, ich steck so viel Mühe und Zeit rein, frauen kennenzulernen, aber nichts klappt. In meinem Freundeskreis gibts keine frauen, deswegen ist das meine einzige Möglichkeit die ich habe, weil arbeiten tue ich auch Selbstständig allein, und schüchtern bin auch sehr, von Natur aus, deswegen ist es für mich ein rießen kraftakt, das mit der Straße. Diso usw, ist absolut nichts für mich, fühl mich total unwohl. War ich früher genug. Aber halte es dort nicht lange aus.

Ich weiß nicht was ich noch machen soll,viele in meinem alter sind schon viel weiter als ich, von meinen alten bekannten, heißt es schon oft, sie heiraten, oder haben schon Kinder, und ich bekomme nicht mal eine Freundin zustande. das macht mich oft traurig, wenn ich daran denke, das meine Generation, bald dran ist, wo alle heiraten und ich immer allein auf er Hochzeit aufkreuzen muss.

Ich vesuche ja das beste allein zu machen, in meiner Wohnung, bin auch öfter zufrieden als früher, aber auf dauer seh ich leider keine gute Zukunft, immer allein zu sein. Vorallem wenn meine Familie eines tages verstirbt und ich niemanden mehr habe, und selbst noch nichts habe, das macht mich sehr nachdenklich.

Geht es jemanden so ähnlich, oder hab ihr nützliche Ratschläge für mich ?

Danke

Antwort
von schloh80, 31

Na ja, was erwartest du denn? Du sprichst wildfremde Menschen an. Du hast ein Date oder Dates, die dem ersten Beschnuppern dienen. Es ist auf diesem Wege eben schwer, jemanden als Mensch kennen vielleicht dann auch lieben zu lernen (na ja erstmal verlieben).

Auf diese Weise bleibt ja nur das us-amerikanische Schema, wo man immer datet, auch zeitgleich mehrere Frauen (und umgekehrt). Hier macht es statistisch die Masse an Dates. Bei über 1.000 wird schon irgendwann die Richtige dabei sein.

Der übliche Weg hierzulande, wo es diese (oberflächliche) "Dating-Kultur" so (noch) nicht gibt ist, dass man Frauen in Vereinen, bei der Arbeit, in der VHS oder sonstigen Bereichen kennen lernt, dann feststellt, dass man mit jemanden vieles teilt, dass Einstellungen, Hobbys, Interessen übereinstimmen, dass da Sympathie und dann auch mehr ist und dass man dann sich verabredet, sofern das erwidert wird, bis man sich schließlich verliebt. Und auch das braucht viele Anläufe usw.

Die dritte Möglichkeit ist, sich in Internetbörsen herumzutreiben. Aber das macht es, auch wenn diese genau das suggerieren, nicht leichter. Niemand kommt umhin, erstmal einen  Menschen kennen zu lernen und beidseitig zu prüfen, ob das was werden kann. Ohne sehr viele (manchmal auch schmerzhafte) Enttäuschungen und viel viel Geduld wird das nichts.

Antwort
von Charlston20, 15

Lieber Jakob 2310,

Das klingt schon sehr verzweifelt... Nun, ich finde es sehr bemerkenswert, dass du nach alter Schule handelst. Dich traust, einfach Frauen anzusprechen ist super. Würde mir persönlich auch gefallen :). Früher unsere Eltern zum Beispiel haben es auch nicht anders gemacht. Dieser ganze Elektroniksalat ist auch nicht immer die effektivste Lösung. Da muss man schon Glück haben oder man ist ein Narr. Was ich damit sagen will ist, dass du das ruhig beibehalten sollst. In unserer Gesellschaft ein immer seltenes Spektakel geworden. Das wird irgendwann aussterben und wir sollten es beibehalten. Zu verkrampft solltest du das auch nicht angehen. Warte ab bzw. genieße den Augenblick.

Ich kann dir nur wünschen, dass es in naher Zukunft endlich klappt. Kopf hoch!

LG
Charlston :)

Antwort
von Prinzessle, 23

Offenbar ist dein Wunsch zu gross und deine Ansprüche darum auch Zielgerichtet zu hoch.

Du scheinst ja genügend Frauen auf der Strasse kennen zu lernen...dann lass es etwas Kollegialer angehen und gucke wie ihr bei Unternehmungen zusammen geigt.

Könnt ihr über das gleiche lachen, findet ihr ähnliches spannend...darum lade mal nicht zum Kaffee ein, sondern ins Museum, auf die Eisbahn, Thermalbad halt was dir so spass macht.

Einfach etwas Aktives wo man nicht eine stiere Konversation betreiben muss, sondern der Dialog automatisch entsteht. 

Durch gemeinsame Erlebnisse kommt mehr Vertrautheit auf, die dir ja verständlicher weise fehlt bei einem langweiligen Date.. 

wer weiss,vielleicht  ist ja  dein Aschenputtel schon sehr bald an deiner Seite.

Viel Glück und es gibt viele die in deinem Alter noch nie eine Freundin hatten....man sieht eben immer nur die Anderen bei denen es früher gefunkt hat.

Antwort
von Nashota, 23

 ich spreche sie einfach an, und sag ihnen das sie mir gefallen, klappt auch öfter als ich gedacht hab mit Nummern, Dates, aber danach ist halt alles vorbei, von mir besteht kein wirckliches Intersse

Finde mal selbst den Widerspruch in deinen Worten.......

Entweder sprichst du alles an, was dir entgegenkommt oder ich kann deiner "Logik" nicht folgen.

Antwort
von watchdog, 13

Dir scheint ein Idealbild an Frau vorzuschweben, die du gerne haben möchtest und wenn du denkst, „die da könnte es sein“, fällst du die Entscheidung, dass es so sei und willst nicht wahr haben, dass es dann doch nicht so ist („oder ich merk es nicht“). Hört sich kompliziert an und das ist es auch.

Du hast offenbar Angst, verletzt zu werden („, ich kann keine Nähe aufbauen“). Darum bist du nicht imstande, deine Gefühle der Partnerin mutig und vertrauensvoll mitzuteilen („schüchtern bin auch sehr“).

Dein Problem ist, dass dir das Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit abgeht. Du empfindest die entspannte Ruhe als langweilige Leere.

Der Zustand der Ruhe ist aber Voraussetzung für wohlwollende, geduldige Zuwendung, für Empfindsamkeit, für liebevolle und fürsorgliche Verbundenheit, für harmonische Freundschaft und das Gefühl von Geborgenheit.

Empfehlung:

Auch wenn dir deine eigenen Interessen und deine persönlichen Anliegen wichtig sind, ist es nötig, den anderen so gut zu verstehen, als wärst du in seiner Situation. Andernfalls, wenn du seine Gründe nicht genügend kennst, ärgerst du dich oder wirst ungeduldig und unzufrieden.

Du solltest alles tun, was eine körperliche Entspannung bewirkt und die innere Gelassenheit fördert. Darum solltest du dich dem Verweilenkönnen und dem Auskosten von Genüssen hingeben.

Leitsatz:

Ich nehme mir Zeit zur Gelassenheit, um einfühlsam zu empfinden und verständnisvoll zu erleben.

Zweck:

Förderung der Zufriedenheit und Konzentration auf Sinnesempfindungen.

Damit der Leitsatz wirksam wird, solltest Du ihn beim Einschlafen und Aufwachen, im autogenen Training, in der Bahn, am Schreibtisch oder auf dem Spiegel geklebt so oft vergegenwärtigen, bis er Dir in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Antwort
von Peppi26, 17

Wenn du jede x beliebige ansprichst obwohl du garnichts von ihr möchtest ist es doch auch kein Wunder oder?

Antwort
von Minionne, 14

Bitte mit 23 noch keine Torschlusspanik! Fürs Heiraten und Kinderkriegen hast du noch genug Zeit!

Ich glaube du versuchst viel zu verkrampft und auf Biegen und Brechen eine Freundin zu bekommen. Nur leider funktioniert das nicht wirklich wie du das schon bemerkt hast. Wenn du es schaffst loszulassen und das Leben und die Liebe einfach zu nehmen wie es kommt, wann es kommt und ob es kommt, wirst du viel zufriedener sein können. 

Es tönt einfach und dein Wunsch ist gross und durchaus verständlich, aber Nähe entsteht durch Vertrauen, wenn die Chemie stimmt wie man so schön sagt, zu Fremden fühlt man sich erstmal vielleicht hingezogen, was daraus entsteht ist noch nirgends geschrieben. Wenn du eine Frau ansprichst und sie schon fast im Hochzeitskleid siehst baust du zuviel Druck auf. Druck der gespürt wird und der dich hemmt.

Antwort
von Herb3472, 12

Du hast Dir da die wohl zeitaufwändigste und am wenigsten Erfolg versprechende Methode ausgesucht. Ich habe meine Lebensgefährtin, mit der ich nunmehr seit über 16 Jahren zusammen bin, zufällig in einem Chat kennengelernt. Das hatte den Vorteil, dass wir schon eine Menge voneinander wussten, bevor wir dann irgend wann einmal miteinander telefonierten, Fotos austauschten und, nachdem wir uns immer sympathischer geworden waren, einander nach einigen Monaten auch persönlich kennenlernen wollten.

Antwort
von Topotec, 19

Du suchst zu intensiv, das spüren Frauen instinktiv und dann bist Du uninteressant, weil man Dir anmerkt, dass die Frau jetzt gerade beliebig austauschbar wäre für Dich, wenn es nicht klappt.

Aber Du bist nicht allein, glaub mir!

Nähe aufzubauen, gemeinsame Themen und Interessen zu finden, das ist heute schon sehr schwer, in Zeiten, in denen jeder seinen Kopp ins Smartphone steckt, ständig und überall und es nur noch ums Twittern, Facebook oder das nächste Selfie geht.

 

Antwort
von MKausK, 19

Geh organisiert wandern, am besten mehrtägig da klappt das schon. Vielleicht nicht beim ersten mal, ein langer anstrengender Weg kann zusammen führen.

Antwort
von rlstevenson, 18

Dating Apps oder ganz altmodisch: Annoncen in der Zeitung.

Antwort
von Cemmo34, 15

Für jeden Topf gibt es ein passender Deckel du darfst nicht auf Freundin suche gehen sondern auf die richtige Person warten irgendwann kommt sie schon aber wenn du wie verrückt suchst klappt es auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community