Frage von Violett2605, 1.280

Hilfe! Betrug von telefonica?

Hey Leute. Ich hab da ein Problem, unzwar mit telefonica handy Versicherung. Ich habe seit dem 1.8.14 eine Handy Versicherung für mein Samsung galaxy s5. Es lief alles super bis September letztem Jahres. Aufeinmal hörten sie auf abzubuchen, obwohl ich immer Geld drauf hatte. Nach unzähligen anrufen erreichte ich diese Firmen denn auch und die meinte sie können mir nicht sagen wieso dies sei , aber das ich nur den Betrag von 13.90€ ( 2 Monatsraten ( September und Oktober) ) bezahlen müsse und denn würde alles wieder glatt laufen. Wie gesagt so getan. So Ende Oktober ( wo eigentlich die rate für November abgebucht werden sollte) kam aber nichts. Dachte ich mir nicht bei und wollte bis Anfang November warten.. Ich kaufte mir ein neues Handy, mein altes bekam meine Stiefmutter, und machte auch für dieses Handy eine Versicherung bei telefonica (ich dachte das letztes mal war ein einmaliger Ausrutscher von denen) stand 24.10.15... ICh gab wieder an das dieser Betrag auch bitte abgebucht werden solle. Als Anfang Dezember KEINER von beiden Versicherungen abgebucht hat , kam mir Panik auf. Das Ding war mein neues Handy war mir runte gefallen , total schaden. Ich meldet diesen schaden und OBWOHL meine neue Handy Versicherung zu dem Zeitpunkt (wie ich dachte) nicht einmal bezahlt wurden ist. Sie haben den schaden übernommen und ich bekam ein neues Handy. Am 7.12.15 rief ich da wieder an. Mir wurde gesagt das die sich das nicht erklären können. Die 13.90€ die ich bezahlt habe nicht angekommen sind und bei der NEUEN Versicherung die erst rate bezahlt wurden ist aber die zweite nicht..?? Es ging nichts bei meinem Konto ab, aber okay. Ich fragte wie wir nun weiter verbleiben sollen. Ich sollte einmal 6.95 ( für die alte Versicherung ) und 8.95€ ( für die neue ) bezahlen und denn wäre alles begleichen. Und ich solle die Überweisungen fotografieren ( auch die 13.90€) und an deren email Adresse schicken damit da kein Fehler passiert. Nun bekam ich am 11.1 eine Mahnung von denen und rief wieder an. Die sagten mir das dies wohl nicht bearbeitet worden sei und ich innerhalb von 48 Stunden angerufen werden solle da mein Fall nun weiter geleitet wird. Am 20.1 habe ich denn online geguckt und die neue Versicherung war wieder aktiv aber die alte immer noch gesperrt?! Ich rief da wieder an. Ich war angeblich noch eine rate im Rückstand ich solle doch bitte 8.90€ ( wegen mahngebühren) überweisen. Das tat ich. HEUTE Nacht bekam ich wieder eine Mahnung aber wegen der neuen Versicherung.

Was ist da los? Hattet ihr sowas auch ? Ich fühle mich betrogen, verarscht und all sowas. Ich überlege heute mittag bei der Polizei anzurufen und denen das zu schildern und dann fragen was ich machen soll.. Was sagt ihr dazu? Soll ich den angeblichen Rückstand + die MahnKosten einfach zahlen oder doch bei der Polizei anrufen ?

Danke für das lange lesen und schonmal danke für eure antworten. ICh weiß so langsam echt nicht mehr weiter.

Antwort
von franneck1989, 835

Ich war angeblich noch eine rate im Rückstand ich solle doch bitte 8.90€ ( wegen mahngebühren) überweisen. Das tat ich.

Warum überweist du einfach mal so Mahngebühren? Hast du Geld zu verschenken? Ist dir noch zu helfen?

Ich überlege heute mittag bei der Polizei anzurufen und denen das zu
schildern und dann fragen was ich machen soll.. Was sagt ihr dazu?

Das wird die Polizei nicht interessieren. Um deine Vertragsangelegenheiten musst du dich schon selbst kümmern.

Soll ich den angeblichen Rückstand + die MahnKosten einfach zahlen oder doch bei der Polizei anrufen ? 

Weder noch.

Ab jetzt gehst du bitte wie folgt vor: Keine Telefonate mehr! Das bringt dich nicht weiter, ist nicht beweisbar und am Ende hast du nur die Hälfte mitbekommen. Daher schreibst du einen Brief an Telefonica: "Werte Damen und Herren, ich weise die Mahnung zurück. Wenn sie trotz bestehendem Lastschriftmandat nicht abbuchen, ist das ihr Problem. Mein Konto war und ist ausreichend gedeckt und sie dürfen gerne die rückständigen Monatsbeiträge abbuchen. Im Gegenzug erwarte ich sofortige Entsperrung des Vertrages und eine Verrechnung mit den bereits irrtümlicherweise von mir entrichteten Mahngebühren."

Mal ein kleiner Tipp am Rande: Handyversicherungen sind verdammt sinnlos! Sieh zu, dass du die schnellstmöglich kündigst.

Antwort
von Turbomann, 654

@ Violett2605

Erstens hast du meiner Meinung nach seeeeehr lange gebraucht, bis du stutzig geworden bist.

Zweitens hättest du mal lieber vorher im Netz recherchiert, ob da nicht schon Warnungen oder ähnliches kommt, bevor du Versicherungen abgeschliesst, ob sich das rentiert..

Schau dir die Link's über Google an, dort kommen mehrere Beschwerden und was die Leute dort gemacht haben.

Hier wurde übrigens auch schon mal vor einiger Zeit nach der Firma gefragt. Gehe mal oben rechts auf die Suchfunktion.

Kommentar von Violett2605 ,

Danke aber anstatt mir Vorwürfe zu machen wäre eine Antwort zu meiner Frage hilfreicher. Ich bin 19 Jahre alt und hab nicht soooo die Lebenserfahrung?! Ich bin ein gutherziger Mensch und denke bei sowas das sich das wieder legt. Mein Vater sagt des auch schon seit 2 Monaten das ich zu Polizei soll. Ich weiß selber das ich früher hätte reagieren sollen. Aber für Vorwürfe iSt diese Plattform nicht gedacht, sondern für hilfe.

Kommentar von Turbomann ,

Liebe Violett2605

Dann nimm meinen Kommentar doch als Hilfestellung (anstatt ihn als Vorwürfe zu betrachten), für künftige Vetragsabschlüsse.

Schau dir doch mal die Link's an, auch hier drinnen mit der Suchfunktion, was dort die Leute unternommen haben, um da rauszukommen.

Ich kann schlecht für dich alle Link's durchlesen, ob sich der Gang zur Polizei rentiert oder ob man mit einem Anwalt besser dran wäre.

Mehr kann ich dir leider nicht raten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community