Frage von asdfjklo12, 90

HILFE Berufe früher heute Referat?

HILFE ich muss für die schule ein referat über berufe früher und heute machen. ich habe schon bäcker, metzger und buckdruck. einen beruf muss ich noch machen was gibt es da für gute und einfach beispiele?

Antwort
von fischermann87, 55

Hallo

Der Beruf Glaser ist sehr interessant. Nach meine Informationen war das Glaser handwerk frühre so angesehen das ein glaser sogar in die Königsfamilie ein heiraten durfte 

Antwort
von imehl47, 31

da fallen mir außerdem noch ein:

Nachtwächter, Henker, Bader, Gürtler, Gerber......

Antwort
von dresanne, 37

Fässner.

Metzger und Bäcker heißen vielleicht heute anders, sind aber keine historischen Berufe, die gibts heute auch noch.


Antwort
von imehl47, 25

Wie wär's mit  Böttcher oder Färber...

Antwort
von MLIOBA, 19

vielleicht Architekt...oder  Musiker!

zb.. Bach (barock) hat typisch für seine Zeit auch viel Orgel gespielt, und viel in der Kirche. Die Religion hatte einen großen Einfluss in der Zeit.

Auch waren die Musiker am Hofe meist beschäftigt, zu bachs zeiten (siehe händel->königshaus in england, wassermusik) .. später dann Haydn.

Er  komponierte für das private Orchester seines Chefs jeden Tag eine neue Sinfonie,oder anderes.

Mozarts Zeit änderte sich. ER war eher freiberuflich. Musiker komponierten jetzt  mehr fürs Volk. Und die Kompositionen wurden nicht nach dem Generalbass komponiert, sondern basierend auf Tonarten: Tonika, Dominante, Subdominante etc. und Harmonien. Aber sie verdienten oft wenigerund hatten weniger ansehen...

dann bei schubert... gab es mehr romantische Stücke. Die THemen waren bei schubert zb liebesdramen. der mann verliert die liebe und will sterben. der tod, die natur als symbol dafür (trockne blumen, welkende...siehe "die schöne  müllerin" von schubert) und die sehnsucht nach veränderung, fortschritt... fortgehen.. der  drang zu entdecken.

symbol waren die handwerksgesellen  ("schöne müllerin"),die wandern mussten, oder vagabunden.

Neu  waren auch Liederabende,im kleinen Kreis. weniger Opern, mehr  lieder und kleine stücke oder zyklen.diesewurden in einer kleinen location, bei jemanden zuhause vorgetragen. es wurde philosophiert.....

DIe  Zeit war hoffnungsvoll und politisch...

....   danach folgten  verschiedene Entwicklungen.. in Russland war zurzeit von Stalin  die Kunst reglementiert. doch musiker versteckten die kritik indem sie zb eine kleine folklorische Melodie einbauten,  oder Ironische Texte alsKinderlied verpackten....komponisten  waren zb prokofiev, shostakovich.  gesellschaftskritische musik

die Werke wurden komplizierter. die Rhythmikund die Zahlen spielten nun einewichtigeRolle.

es gab nun atonalität, zwölftontechnik. es wurde experimentiert.

john cage komponierte mithilfe des  zufalls,durchdas würfeln oder dem Buch IGing (zenbuddhistisch)...

Xenakis komponierte nach mathematischen Strukturen

Sofia Gubaidulina nutzte Zahlen als Symbol für religiöse Motive, Farben, oder anderem.

Heute gibt es auch die Pop musik.  auch jazz , blues, etc haben sich parallel entwickelt.  die"klassische" Musik hat über die jahrhunderte an Wert verloren

Die bedeutung wird ignoriert. Orchester  gestrichen  und kultur  wird als unwichtig gesehen.

die musiker arbeiten hart, kriegen aber selten eine arbeitsstelle im orchester...

die komponisten verdienen kaum. sie experimentieren immer noch. und es entwickelte sich auch die elektronischen Kompositionen, mit Klängen Schwingungen..... es ist sehr abstrakt.

Von religiös über  fürden adel über für das volk über als  kritik bishin zu symbolik oder abstrakten werken, die dem publikum kaum verständlich sind

Antwort
von kokomi, 42

korbflechter, bürstenbinder

Antwort
von Omnivore08, 32

Lehrer

Antwort
von izzyjapra, 29

Friseur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten