Frage von noirfleur, 57

Hilfe beim Psychologen?

Wie läuft das ab, wenn ich mir wegen meiner Essstörung und einem traumatischen Erlebnis (sexuelle Belästigung) Hilfe holen möchte? Muss ich mir einfach einen Psychologen aussuchen und dort anrufen? Und wie teuer ist so etwas? :(

Antwort
von Lapushish, 37

Soweit ich weiß, holt man sich beim Hausarzt eine Überweisung zum Psychologen; dann zahlt die Krankenkasse

Antwort
von hydrahydra, 35

Genuso läuft es. Und die ersten fünf Sitzungen mindestens übernimmt die Krankenkasse.

Antwort
von derfiesefriese, 20

Einfach is nicht so einfach...von der Krankenklasse bekommst Du ne Liste der Psychologen, die dafür geeignet sind, die "Probnesitzungen" übernimmt die Kasse..Probesitzungen deswegen, weil es auch mal ein oder zwei ode rmehr Anläufe braucht, bis das zwischen Patient und Therapeut passt...gerade bei der Thematik sollte man sich definitiv Zeit nehmen, das heraus zu bekommen

Kommentar von Lapushish ,

Wegen meiner genuphobie bekam ich eine Überweisung vom Hausarzt und er gab mir eine Liste mit Psychologen in der Nähe. Hätte mir aber auch einen anderen aussuchen können, die Sitzungen bezahlte die Kasse

Kommentar von derfiesefriese ,

Und nun vergleiche bitte Angst vor Knien und sexuelle Belästigung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community