Hilfe beim Befund übersetzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ösophagus : Regelrechte Schleimhautverhältnisse im Ösophagus

= Speiseröhre alles ok

Magen : deutlich noduläre Gastritis

=deutliche Magententzündung


Duodenum : 2 kleine weißliche Flecken, kein Ulkus. leichte Duodentis

= Zwölffingerdarm keine Geschwüre, leicht entzündet


Beurteilung: HP-assoziierte Gastritis (Ureaseschnelltest positiv )

=endergebnis: durch bakterien verursachte Magenentzündung


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radzos12
19.09.2016, 19:05

Danke !!! 

0

Hi radzos12,"HP-assoziiert"heisst durch Helicobacter Bakterien verursacht".Therpie ist möglich,es müsste aber eine Gastroskopie gemacht werden.Dann ist eine gezielte 3-Fach-Therapie möglich  .Ob es wirklich sinnvoll ist,sollte der Arzt entscheiden.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich nehme an, dass dies ein Befund nach einer Magenspiegelung ist. Also:

Unauffällige Speiseröhre, Schleimhautentzündung des Magens, kein Geschwür im Zwölffingerdarm aber dort leichte Schleimhautentzündung.

Test auf Ursache der Schleimhautentzündung : Bakteriell bedingt ( HP ist die Abkürzung für die Bakterien : Helicobacter pylori ).

Ich hoffe, dass ist deutsch genug zum Verstehen, oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung