Hilfe beim Beats bauen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schreib dir zusammen was Du vom klang brauchst. Und arbeite dich dan heraus bis du bei dem großen ganzen ankommst.
Wenn Du verstehst was ich meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für "Beats" willst du denn machen? Hast du irgendeinen Bezug zu Musiktheorie oder spielst du ein Instrument?

Wie meinst du das, dass ein Ton fehlt? Findest du nicht die richtigen Samples / Synthesizer? Das ist tatsächlich ziemlich schwierig. Am einfachsten geht es, wenn du ein bisschen googelst und auch in die Musikrichtung hineinhörst, die dir gefällt. Dabei musst du herausfinden, was es ist, was die verschiedenen Klänge dazu macht, was sie sind. Was sind die Charakteristiken der Kick oder Snare? So musst du dich langsam herantasten. Wenn du überhaupt nicht weißt, was für eine Musikrichtung du machen willst, lade dir einfach verschiedene Sample Packs herunter (oder schau in die Ordner, die Ableton schon mitliefert) und klick dich ein bisschen durch, bis du die Samples gefunden hast, die dir gefallen. Es ist natürlich viel Arbeit, aber es macht auch Spaß, wenn man wirklich motiviert und inspiriert ist, Musik zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist gar nicht so einfach wie man sich das anfangs vorstellt. Denn neben der Komposition, dem finden der passenden Samples, gehört auch das richtige Abmischen dazu, damit ein Beat überhaupt funktioniert.

Das würde ein wenig den Rahmen sprengen darauf jetzt alles einzugehen. Vor allem lernt man mMn besser wenn man gleichzeitig jemandem zuschaut und zuhört, der das einem vorzeigt. Daher würde ich dir raten suche mal im Internet nach Tutorials zum Beat bauen und abmischen und baue erstmal sowas nach, um den Einstieg in die Thematik zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

gerade wenn du mit Ableton arbeitest, kannst du wunderbar in der Session-Ansicht experimentieren.

Nimm dort z. B. mal auf Spur 1 nur verschiedene Hihat-Clips untereinader auf.

Auf der Spur 2 nimmst du dann verschiedene Bassdrum-Clips auf.

Auf Spur 3 kommen die Snaredrum-Ideen, usw.

Jetzt startest du Szene 1 und wechselst dann beliebig einzelne Hihat-Clips, Bassdrum-Clips usw., bis die eine Kombination gut gefällt. Die nimmst du dann.

Mit Effekten wie Compressor und Reverb kannst du den Sound noch bereichern.

Viel Spaß

Thomas Weber



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von masonalphabeta
25.05.2016, 19:46

Danke, hat mir sehr geholfen.. Sie haben sogar auf die andere Frage geantwortet, dafür bedanke ich mich auch schonmal..

0

Was möchtest Du wissen?