Hilfe beim abschließen einer Versicherung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich lebe mit meiner Frau und meinen 9 Monate alten Sohn in einem
Haushalt. Wir denken drüber nach eine Hausratsversicherung
abzuschließen. 

Nur falls ihr verheiratet seid, benötigt ihr u.U. eine eigene Hausratversicherung bzw. Privathaftpflichtversicherung als Student/in - ein Versich.maklerbüro in eurer Nähe hilft euch gerne weiter!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Verbraucherverbände prophezeihen seit Jahren:

als Student ist man noch über Eltern abgesichert(Haftpflicht).

Was macht deine Frau?

Wenn sie arbeitet:

Familienhaftpflicht ein MUß  (10 Mio Police ca. 60€ im Jahr)

BU Versicherung für die Absicherung der Arbeitskraft und Einkommen (Prämie nach Absicherung und Beruf) bzw. weil als Student nur begrenzte rentenrechtliche Zeiten der Rentenversicherung erfüllt werden, die nicht die Wartezeit erfüllen)

Kind,  Unfall und Pflegezusatzversicherung ( da Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung sehr gering sind und das Pflegerisiko bis zu Volljährigkeit hoch ist, bei einem Pflegefall in der Regel ein Elternteil zu Hause bleibt) Kosten Unfall ca. mit  ausreichende Leistungen bei guten Anbietern 10-15€/Monat, Pflegetagegeld 5-6 €/monat bei Lebensjahr 1 - es gibt 300€/Monat Kindergeld bis zum Ausbildungsabschluß

Aber, persönliche Beratung auf persönliche Situation unerlässlich.

Das sind Richtwerte.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist vor allem eine private Haftpflichtversicherung. Als Student bist du zwar eigentlich noch über deine Eltern abgesichert, aber das gilt nicht für deine Frau und dein Kind.

Und da du verheiratet bist, kann es auch sein, dass die Haftpflicht deiner Eltern für dich auch nicht mehr gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gegenalle
10.01.2016, 19:24

Und so eine private Haftpflichtversicherung liegt ungefähr bei wie vielen Euros ? Und deckt sie denn auch gleich meine Frau und mein Kind ein ?

0

Eine Hausratversicherung macht durchaus Sinn. Fast noch wichtiger sollte allerdings eine Privathaftpflichtversicherung sein. Diese kommt zum Beispiel für Schäden auf, die Ihr anderen unbeabsichtigt zufügt. Und mögliche Schäden können hier schneller entstehen wie Du denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gegenalle
10.01.2016, 19:26

Danke für die Antwort.

Weißt du vielleicht wie viel so eine Versicherung kosten würde ?

0
Kommentar von gegenalle
10.01.2016, 19:37

Und wie viel zahlst du für eine Person, wenn ich fragen darf ?

0

Ich würde den Gang zum Versicherungsmakler antreten was dies betrifft.

Familienhaftpflicht ist vorhanden? Berufsunfähigkeit auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Unfallversicherung "lohnt" sich natürlich nur wenn man tatsächlich einen Unfall erleidet.

Eine solche Versicherung schließt man ja nicht ab, um damit Geld zu verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir kennen von deiner Lebenssituation nun nur wenig. Geh doch zu einem Makler und lass Dich beraten. Der kann Dir verschiedenste Möglichkeiten zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?