Frage von KsGaamer, 88

Hilfe beim abnehmen, ich weis nicht mehr weiter, was soll ich tun?

Also ich stelle mich mal kurz vor: Ich bin 16 Jahre alt und 1.92m groß. Ich habe früher viel Sport gemacht, war beim Basketball, Leichtathletik und beim schwimmen. Seit knapp 3 Jahren mache ich kein Sport mehr und habe angefangen mit Freunden zu zocken, aber bin nicht süchtig. Ich gehe auch mit Freunden raus usw. Ich wiege 105Kg leider und schaffe es einfach nicht abzunehmen. Ich gehe ins GYM und hatte Low Carb gemacht, trotzdem habe ich zugenommen. Nun habe ich 0 Motivation und war jetzt in den 4 vergangenen Wochen Sommerferien nicht im Gym und hab auch nicht auf Ernährung geachtet, da ich irgendwie nicht abnehme. Ich habe sogar unter meinen Achseln Dehnungsstreifen bekommen und wenn ich die sehem dann würde ich mir die am liebsten weg Lasern lassen. Aus diesem Grund gehe ich auch nicht mehr in Schwimmbad seit 2 Jahren. Kann mir wer Tipps geben, wie man abnehmen kann ? Schnelldiäten die Ungesund sind würde ich auch machen, Hauptsache ich nehme endlich ab. Danke im Vorraus & nur ernst gemeinte Antworten bitte. LG, KsGamer

Antwort
von gschyd, 21

Hallo KsGaamer

Weder radikal noch schnell - wie wärs mit je 1kg pro Monat? Du wärst dann in einem Jahr (also mit 17) just normalgewichtig :)

  • Eine Faustregel besagt, dass man pro Jahr nicht mehr als ein Zehntel
    seines Körpergewichts abnehmen sollte und damit auch ein JoJo-Effekt
    vermieden werde.
  • Ich würde deshalb (und weil Du doch starkes Übergewicht hast) die 12kg mit dem Hausarzt absprechen!

Mein Ansatz ist grundsätzlich eine gesunde, ausgewogene & abwechslungsreiche Ernährung (unabhängig ob Gewicht halten, zu-/abnehmen)

  • = ausgewogenes Verhältnis der drei Hauptnährstoffe
    (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiss)
  • gesunde Kohlenhydrate, wie Kartoffeln (Weizen-/Weissmehl reduzieren!)
  • hochwertige (mehrfach) ungesättigte Fette
  • gute Proteinlieferantein
  • mehr dazu im Link unten


Spontan würde ich bei Dir folgende Top-3 vorschlagen - die kannst Du nämlich eigenständig umsetzen (ohne dass anders gekocht werden müsste).

Versteckte Kalorien minimieren

  • 2-3 lt Wasser & ungesüsster Kräuter, weisser, grüner resp. Schwarz-Tee trinken (hat den zusätzlichen Vorteil dass so Kalorienzahl gegen Null geht),
    allenfalls mal verdünnter Fruchtsaft (1Saft:3),
    andere, gesüsste Getränke weitgehendst meiden,
    beim Kaffee ist's ok (solange Du den nicht literweise trinkst)
  • wenn immer möglich frische, unverarbeitete Nahrungsmittel essen resp. selbst zubereitet
  • keine light Produkte! auch kalorienreduziert eher meiden

Da Du noch in der Pubertät bist wären allenfalls mehrere Mahlzeiten sinnvoll

  • Wer sich morgens etwas Zeit lässt und ausgiebig frühstückt, isst im Laufe des Tages insgesamt weniger
  • bei Hauptmahlzeiten Rationen konstant reduzieren (sodass der Magen seine Erwartungen an die Menge runterschraubt)
    nimm bei gekochten Mahlzeiten wenn immer möglich zudem mehr Gemüse / Salat / Kartoffeln und weniger Pasta, Fleisch und Sauce :)
  • dafür gesunde Zwischenmahlzeiten (um Hungerattaken zu vermeiden, selbstbelegte Vollkorn-Sandwiches zB mit Frischkäse&Gurke, Hüttenkäse&Tomaten, Oliven&Tomaten, Salat&Schinken&Senf, Melone&Schinken, (immer Gemüse-od-Obst mit Käse-od-Fleich,
    Gemüse (Karotte, Radieschen..), Naturejoghurt, Obst - siehe Link)
    hier allenfalls Deine Mutter um Unterstützung bitten oder noch besser Lebensmittel selber einkaufen :)
  • Allfäliger Fast Food gilt als Haupt- (und nicht Zwischenmahlzeit)!
  • für jede Mahlzeit eine (kleine) Pause und nicht nebenbei essen (nicht vor dem PC!); sich Zeit lassen / gründlich kauen, fördert Sättigungsempfinden

=> täglich Obst und Gemüse; täglich Vollkornprodukte;
=> Milch, Käse und Fleisch in moderaten Mengen;
=> möglichst viel Bewegung
(auch Treppensteigen, zu Fuss gehen und Rad fahren zählt)!

Du kannst dann weitere Tipps nach und nach übernehmen resp. mit Deiner Mutter absprechen (da möglicherweise ein bisschen anders eingekauft & gekocht wird)

Ich habe die Frage heute bereits sehr ausführlich (im Kommentar) beantwortet und erlaube mir daher einfach den Link anzufügen (mit Infos, Tipps und weiteren Links) - https://www.gutefrage.net/frage/abnehmen-bitte-um-verstaendnis?foundIn=list-answ...

Allenfalls findest Du hier noch was, was Dich anspricht - http://static.nzz.ch/ebalance/1x1-Lunch-eBalance-KPT.pdf

Welches ist denn Dein Lieblingsgericht, auf das Du nicht verzichten möchtest?

Kommentar von KsGaamer ,

Erstmal Danke für deine Ausführliche und hilfreiche Antwort. Mein Lieblingsgericht ist Adana Kebap (Aber gibts nur im Restaurant und da bin ich nur all 2 Monate oder so). Das ist ein Fleischspieß mit Reis und Salat. :)

Kommentar von gschyd ,

Bitte, gern geschehen - und Adana Kebap ab und zu definitiv beibehalten :)

Vergass - Wasser kann man (neben Tee) vielfältig aromatisieren:

Antwort
von onyva, 40

crashdiäten bringen dir nichts. 

was hast du bisher versucht? hast du dich mal mit kalorien beschäftigt? wenn ja, wie viel waren das immer so?

zum abnehmen pi mal daumen empfehl ich dir 33*Gewicht - 700 = Kalorienbedarf zum Abnehmen

zusätzlich noch 2-3x die Woche 30-45 Min Cardio und 2x Krafttraining

Kommentar von KsGaamer ,

Ich war 3x die Woche im Gym und hab 30Min Cardio und ca1 Std Krafttraining gemacht. Mein Trainer hat mir einen ungefähren  Ernährungsplan gemacht und er sagt ich brauche ca. 2500 Kalorien

Antwort
von nous1939, 12

Manche nehmen schnell ab danach nur noch sehr langsam kommt auf den Körper an. Versuch doch mal nüchtern Cardio und stell komplett auf Vollkorn um, streiche alle Süß und Knabberzeug sowie alle Weizenprodukte aus deinem Ernährungsplan, trinke grünen Tee und viel Wasser!

Antwort
von chemikant2, 15

Wenn du jz zufällig tarin heißt ist dasschon lustig haah
Also abnehmen mit crashdiäten kannst du direkt vergessen.
Wenn du wirklich dauerhafr abnehmen willst musst du deine ernährung völlig umkrempeln.
Wuerde dir empfehlen am anfsng so um 200 bis 500 kalorien im defizit zu sein dait du nicht zu schnell abnimmst und deine haut nicht runterhängt sondern auch zeir hat sich zurück zu bilden

Kommentar von KsGaamer ,

Hab ja 2 Wochen LowCarb + 3x Die Woche GYM gemacht & hatte keine resultate :/ 

Kommentar von chemikant2 ,

ja mit low carb kann man auch zunehemen wenn du im.überschuss bist

Antwort
von lalala321q, 23

Lerne deinen Körper als ganzes zu sehen, einschließlich deines Körper-/Bauchfettes und lerne während deiner Fastenperioden davon zu zehren, also  vom Bauchfett. Mit fasten mein ich aber nicht Tagelang oder wie die Moslems es machen dass man den ganzen Tag über nichts isst und trinkt, nein, so ist das verkehrt. Esse insgesamt einfach weniger und lasse ab und zu einfach mal ne Mahlzeit ausfallen, oder auch zwei. Ich mache das regelmäßig und es klappt. Es muss auch nicht ganz ohne irgendwas sein, du kannst und sollst anstelle einer Mahlzeit ein Bonbon oder einen Mlichkaffee trinken (wenn es angebracht ist, wenn dein Körper >wirklich< danach verlangt) oder einfach Flüssigkeit in Form von Wasser, Tee oder Saft, genügend Flüssigkeit ist ganz wichtig. Trotzdem kannst du dich darauf einstellen dass es nicht einfach wird und es ein paar Wochen/Monate dauern wird. Der Erfolg wird sich aber einstellen, sei nur nicht ungeduldig und voreilig, währenddessen ein genügend bewegen. Eine schlanke Figur zu haben (aber nicht übertreiben) ist vor allem vom gesundheitlichen Aspekt her was gutes. Natürlich kommt das bei den Mädchen auch gut an.

Kommentar von KsGaamer ,

Danke für deinen Tipp :D Ja ich wollte auch Muskeln aufbauen, aber muss erstmal abnehmen. Ich werds mal mit dieser Art Fasten versuchen :D 

Kommentar von lalala321q ,

wieso erstmal abnehmen. beweg dich während des Fastens genug, Der Körper baut zuerst Muskelmasse ab, deshalb genug bewegen!! Klar, manchmal muss man sich auch einfach entspannen, aber versuch tagsüber einigemaßen aktiv zu sein dann kannst du dich abends/nachts immer noch entspannen oder zwischendurch mal ne Stunde. 

Kommentar von KsGaamer ,

Möchte erstmal dünn sein & dann mit Muskel aufbau anfangen. Man kann ja kein Fett in Muskelmasse umwandeln. 

Kommentar von lalala321q ,

das weiß ich nicht, auf jeden Fall kannst du Muskeln durch Aktivität aufbauen und wenn man sich nicht bewegt dann werden die Muskeln wieder abgebaut. Was machst du dann eigentlich den halben Tag, nur vorm PC hocken`?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community