Frage von Flizi24, 23

Hilfe bei trockener und schuppiger Kopfhaut?

Meine Freundin hat ein Problem mit trockener, schuppiger Kopfhaut. Sie meint, dass es nicht juckt und sie auch schon alle möglichen Schuppenshampoos ausprobiert hat und die nicht helfen. Des Ganze ist aber immer nur zeitweise für ein paar Wochen. Sind das dann überhaupt Schuppen? Was kann sie noch tun?

Antwort
von auchmama, 14

Sie könnte sich mal "Klettenwurzel-Haaröl" besorgen. Gibt es in der Apotheke oder Drogerie.

Abends reibt sie sich die Kopfhaut mit dem Öl ein, legt ein Handtuch auf ihr Kopfkissen, damit das Kissen nicht ölig wird und morgens wäscht sie ihre Haare ganz normal mit einem milden Schampoo.

Diese Kur kann man beliebig oft wiederholen - oft reichen schon einige wenige Anwendungen und wenns mal wieder juckt, dann hat sie was zu Hause.

Viel Erfolg und alles Gute ;-)

Antwort
von elgeka, 7

Deine Freundin sollte mal zum Hautarzt gehen und auf jeden Fall alle Schuppenshampoos weglassen.

Der Hautarzt kann dann die Ursache feststellen und das weitere Vorgehen empfehlen.


Antwort
von hallowgd, 8

Hatte ich auch mal.sie muss die Haare durchfetten lassen (ca. 5-7 Tage ) und dann gut auswaschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community