Frage von Aylin1, 21

Hilfe bei Translation?

Hallo,
Ich lerne gerade die Translation auswendig aber ich verstehe nicht was die fMet tRNA ist. Ist dass einfach eine tRNA oder wofür ist die da?

Antwort
von Aramicou, 13

"Initiation der Translation bei Prokaryoten

Für den Start der Kette (Initiation) benötigt die Zelle eine spezielle tRNA. Diese bindet an das Startcodon AUG, überträgt bei Bakterien aber Formylmethionin (fMet) statt des üblichen Methionins. Bei der Initiation spielen (bei Prokaryoten) drei Initiationsfaktoren (IF 1, IF 2, IF 3) eine Rolle.

Die kleine Untereinheit (30S) bildet zu Beginn einen Komplex mit den Initiationsfaktoren 1 und 3[1]. Die Aufgabe des IF1 ist die Dissoziation der (in einem dynamischen Gleichgewicht liegenden) Nichtinitiator-tRNA. Der IF3 verhindert zusammen mit dem IF1 eine frühzeitige Bindung der beiden ribosomalen Untereinheiten. Der IF2, ein G-Protein, bindet GTP, durchläuft eine Konformationsänderung und erhält dadurch die Möglichkeit, die Initiator-fmet-tRNA zu binden. Dieser Komplex hat die Möglichkeit, die mRNA und die kleine Untereinheit zu binden. Die Bindung erfolgt durch eine Interaktion der anti-Shine-Dalgarno-Sequenz der 16S-rRNA (ribosomale RNA und Teil der 30S-Einheit) mit der Shine-Dalgarno-Sequenz auf der mRNA. Bei dieser handelt es sich um eine upstream (5' vom AUG-Codon gelegen) gelegene, nicht-codierende Sequenz. Dadurch erfolgt auch die Erkennung des Startcodons durch die Initiator-tRNA. Der Abschluss der Initiation wird durch GTP-Hydrolyse am IF2 eingeleitet. Es kommt zum Entlassen der Initiationsfaktoren und zur Bindung der 50S-Untereinheit, wodurch der 70S-Initiator-Komplex entsteht. Die fmet-tRNA befindet sich zu Beginn der Translation bereits in der P-Stelle der 50S-Untereinheit. Die beiden anderen Stellen, A und E, sind leer"

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Translation_(Biologie)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten