Frage von girl12345678910, 23

Hilfe bei Rechnungswesen, Vorsteuer, Zahllast?

Wie errechnet man hier die Vorsteuer und die Zahllast? Das Fach Rechnungswesen ist Koch neu, deswegen kann ich die Aufgabe trotz Internet nicht lösen. Nur folgende Angaben sind gegeben:

Wir erhalten eine Rechnung in Höhe von 190,40 € brutto. - 160,00 € netto -30,40 (19% Umsatzsteuer)

Wie rechne ich mithilfe dieser Angaben jetzt die Vorsteuer und die Zahllast? Danke im Voraus!

Antwort
von Welling, 12

Da es sich um eine Eingangsrechnung handelt, du also den Rechnungsbetrag bezahlen musst, hast du ja die Vorsteuer mit 30,40 € bereits, du brauchst sie nicht mehr zu berechnen.

Mit den Angaben kannst du die Zahllast natürlich nicht berechnen. Dazu brauchtest du sämtliche Vorsteuerbeträge der Periode und die von deinen Kunden kassierten Mehrwertsteuerbeträge.

Antwort
von Gabel1953, 14

Wenn Du eine Rechnung erhälst, weil Du etwas gekauft hast, dann fällt Vorsteuer an.

Verkaufst Du etwas , dann fällt Umsatzsteuer an.

Am Ende der Rechnungsperiode wird die bezahlte Vosteuer mit der erhaltenen Umsatzsteuer gegenübergestellt.

Ist die erhaltene Umsatzsteuer größer als die bezahlte Vorsteuer, dann muss Du den Differenzbetrag an das Finanzamt senden.Das ist die Zahllast, also Verbindlichkeiten an das Finanzamt.

Hast Du mehr Vorsteuer bezahlt als Umsatzsteuer erhalten, dann hast Du eine Forderung an das Finanzamt.

Das kommt dann vor, wenn Du kaum etwas verkauft hast, also ein schlechtes Geschäft gemacht hast.

In Deinem Beispiel ist nur ein Vorsteuerbetrag gegeben.Du kannst also die Zahllast nicht bestimmen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community