Frage von paulchen31, 40

Hilfe bei Öl-Phobie?

Hallo, ich habe im laufe der Jahre eine total nervige Phobie gg Öl entwickelt. das fing damit an, dass ich von einem Kleinkind hörte, das an dem Docht einer Petroleumlampe nuckelte und daraufhin starb. Seitdem geht mir das nicht mehr aus dem Kopf...dazu gehört noch eine Portion Unwissenheit und schon wird eine echte Phobie draus. Sobald ich nur ein Fläschchen mit Duftöl sehe denke ich alles ist konterminiert, kann nix mehr essen und möchte mir dauernd die Hände waschen.
Das hat sich auch aufgrund von Unwissenheit im laufe der Zeit ausgeweitet auf Benzin, Putzmitteln, alle Arten von Aromaölen, Brennspiritus, etc. Letztes Jahr hat mein Jüngster vom Doc Rosenölsalbe verschrieben bekommen - da ich im Internet nix finden konnte ob auch das die Lungen schädigt habe ich es unbenutzt in die Tonne gehauen :-( Wer kann mich aufklären ? Wer kann mir die Angst nehmen ? Ich hasse tanken. ..sobald ein Tropfen Benzin meine Hand berührt sterbe ich :-/ das schränkt mich echt so ein...

Antwort
von DaniivonAh, 19

Du hast über die Jahre eine veritable Phobie entwickelt, die pathologisch ist und von selber nicht einfach verschwindet. Du brauchst professionelle Hilfe eines Psychologen/Psychiaters. Sonst wird diese Phobie immer weiter dein Leben einschränken.....das belastet dich und auch deine Familie/Freunde.
Alleine und mit ein paar guten Ratschlägen gibt es keine Besserung! Alles Gute!

Antwort
von Nikita1839, 25

Du solltest dich erstmal mit chemischen und natürlichen nicht schädlichen Ölen beschäftigen un deren Wirkung bei Kontakt mit der Haut etc. Dann wirst du sehen, das vieles auch ungefährlich ist.

Gefährlich kann alles sein, wenn man falsch damit in Kontakt kommt.

Kommentar von paulchen31 ,

aber genau das kann bzw will ich auch nicht...kann nicht mal darüber lesen ohne Gänsehaut zu bekommen. Und habe eh Angst dass mich das was ich lese noch mehr veruns

Antwort
von MaraMiez, 20

Hier kann dir keiner helfen. Aber du könntest das mit deinem Hausarzt besprechen, der dir eine Überweisung zu einem Psychologen geben kann.

Solch irrationalen Ängste, und du scheinst ja zu wissen, dass es irrational is, kriegt man ja nicht einfach mal im Handumdrehen weg, nur weil man es gerne möchte.

Kommentar von paulchen31 ,

Na toll :-D

Antwort
von exxonvaldez, 12

Du brauchst definitiv proffessionelle Hilfe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten