Frage von fenerrliii, 84

Hilfe bei Mathe-Wurzeln?

Hallo Leute, Ich schreibe morgen eine Mathe Arbeit über das Thema Wurzeln. Ich habe eine Aufgabe gesehen, die ich nicht verstehe. Und zwar: 10√6+(3√7-2√6)-5√7 Ich würde mich freuen wenn ihr mir das erklären könnt. Danke im Voraus ☺

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 23

  10√6 + (3√7-2√6) - 5√7        | umsortieren
=10√6 - 2√6 + 3√7 - 5√7        | zusammenfassen
= 8 √6  - 2 √7

Mehr ist nicht drin, außer wenn man 8 und 2 mit in die Wurzeln stellt. Das führt jedoch auch leider nicht zu Quadratzahlen.

Antwort
von DoktorMayo, 43

Naja, das würde ich in den Taschenrechner eingeben und gut ist. Wüsste nicht, wies anders gehn soll...

Vorher aber natürlich Klammer auflösen und Summanden zusammenfassen.

Kommentar von fenerrliii ,

wie löst man die Klammer auf? und wir dürfen kein Taschenrechner benutzen?

Kommentar von DoktorMayo ,

Dann kannst du den Term nur vereinfachen. Klammer auflösen geht hier ganz einfach: Weil vor der Klammer ein plus steht, kann man sie einfach weglassen, stünde da z. B. ein minus, dann müsste man alle Vorzeichen in der Klammer wechseln. Jetzt würde ich dir und mir aber dringend empfehlen, schlafen zu gehen! Gute Nacht und viel Erfolg!

Kommentar von LillyMaus15 ,

Klammer ausrechnen. Wenn ein mal (*) direkt vor oder hinter der Klammer steht, nimmst du die Klammer mit den darauffolgenden oder davor stehenden zahlen mal. Sprich
2+3*(5-7)= 5*2+ 5*3-7*2-7*3
= 10+15-14-21
=-20
Verstanden?

Kommentar von DoktorMayo ,

Lilly Maus Klammern um (2+3) vergessen! Das ist gerade nicht zielführend :$

Kommentar von LillyMaus15 ,

Oh ok stimmt sorry. Also dann bezieht es sich natürlich nur auf die genau davor stehende Zahl. ^^ Danke

Antwort
von bariso, 32

Punkt vor strich rechnung

Kommentar von DoktorMayo ,

Ich glaube kaum, dass das bei Schülern, die Wurzeln behandeln, noch zu erwähnen ist...

Kommentar von bariso ,

Ja aber wollte nur zeigen das er diesen schritt dazu verwenden muss

Kommentar von fenerrliii ,

ich weiß nicht wie man die Klammer auflöst? weißt du das?

Kommentar von bariso ,

Guck unten die aufgabe

Antwort
von Schachpapa, 28

10 Äpfel + (3 Birnen  - 2 Äpfel) - 5 Birnen

sind 8 Äpfel - 2 Birnen

Also bei deiner Aufgabe 8√6 - 2√7

(Die Klammern kann man hier getrost weglassen, sie ändern nichts am Ergebnis)

PS: Wenn du morgen eine Arbeit schreibst, würde ich an deiner Stelle jetzt ins Bett gehen, sonst versaust du's wegen mangelnder Konzentration

PSS: Das gilt anscheinend auch für mich. Die erste Version dieser Antwort enthielt einen Vorzeichenfehler

Kommentar von fenerrliii ,

Also könnte ich um die Klammer aufzulösen, einfach die Aufgabe nochmal so schreiben aber ohne Klammer? und dann wäre die Klammer aufgelöst? ist das richtig?

Kommentar von DoktorMayo ,

Ja, siehe dazu auch meinen Kommentar.

Kommentar von Schachpapa ,

Ja, weil in diesem Fall vor der Klammer nur ein + steht. Steht dort ein - dann musst du in der Klammer alle Vorzeichen umdrehen. Steht dort ein Faktor dann musst du jedes Glied in der Klammer mit em Faktor malnehmen.

Das solltest du aber eigentlich schon wissen. Jetzt ab in die Kiste!

Kommentar von ODeron ,

Ja die Klammer musst du bei reinem Plus und Minus Gerechne nicht beachten.
Wäre es Multiplikation oder Division sieht das anders aus.
Und dann schaust du nur, dass du die selben wurzeln zusammenziehst, d.h. dass du die Vorfaktoren addierst.

Da kommt dann raus: 

8√6 - 2√7



Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 21

ordnen

10√6 - 2√6 = 4√6

3√7 - 5√7 = -2√7

Kommentar von fenerrliii ,

wie hast du die Klammer aufgelöst?

Kommentar von Ellejolka ,

ein + vor der Klammer verändert nix, einfach weglassen.

Kommentar von LillyMaus15 ,

10√6 - 2√6 = 4√6 stimmt nicht.
Meines Erachtens ist 10√6 - 2√6 = 8√6
^^

Kommentar von Schachpapa ,

Ellejolka, wir sollten jetzt alle ins Bett. Bei dir ist 10 - 2 = 4 ?

Kommentar von Ellejolka ,

wie recht du hast!

Kommentar von LillyMaus15 ,

^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten