Frage von s1dekick22, 16

Hilfe bei Maschinenbau. Kann mir jemand die lösung geben oder behilflich sein?

Ein Flachstab EN 10 058 – 80x8 aus Stahl EN 10 025 – S235JRG2 mit Stumpfstoß soll eine Zugkraft F = 125 kN übertragen. Durch Auslaufbleche wird für eine kraterfreie Ausführung der Nahtenden gesorgt. Die Nahtgüte wird nicht nachgewiesen. Es ist zu prüfen, ob der Stab ausreichend bemessen ist. Hinweis: Der Nachweis für die Schweißnahtspannungen soll mit dem vereinfachten Verfahren erfolgen.

Antwort
von biggestmaxi, 7

Kraft durch Fläche mal Nahtbeiwert muss kleiner sein als die zulässige Spannung laut Werkstpfftabelle

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten