Frage von sugarplum, 12

Hilfe bei Haarexperiment?

Hallo,

vielleicht kann mir jemand der sich gut auskennt ein bisschen helfen. Ich war vor kurzem beim Friseur und meine Haare sind mir ein bisschen zu dunkel geraten. Ich hatte vorher rote Haare und jetzt sind sie dunkelbraun mit Rotstich. Wenn ich sie das nächste Mal färbe hätte ich die Längen gerne einen Ticken heller. Was würde denn passieren wenn ich eine hellbraune Farbe drauf klatsche? Würden sie dann minimal heller werden oder würde die Farbe gleich bleiben?

Wie gesagt möchte ich sie wirklich nur ein bisschen heller, deshalb kommt für mich eine Blondierung, egal in welcher Form, nicht in Frage.

Danke schon mal!

Expertenantwort
von ITsUnacceptable, Community-Experte für Haare, 7

Versuch es mal mit Zitronensaft, damit kannst du leicht deine haare aufhellen

Etwas aggressiver, aber sehr wirkungsvoll kann man Haare aufhellen mit Zitrone. Am wirkungsvollsten ist frisch gepresster Zitronensaft. Hierzu eine Zitrone auspressen, gut das Fruchtfleisch aussieben und etwas Wasser hinzugeben. Dies nun mit einer Sprühflasche auf das trockene, blonde Haar auftragen und gut einmassieren. Dabei darauf achten, dass man den Zitronensaft nicht in die Augen bekommt. Um die Haare mit Zitrone aufhellen zu können, sollte die Tinktur drei bis vier Stunden auf den Haaren verbleiben. Dann sollte man das Ganze gut auswaschen, auch kann eine anschliessende Haarkur nicht schaden. Denn Zitrone lässt die Haare unter Umständen sehr stumpf werden.

Ich hoffe das  hilft dir (:

Antwort
von lucinda333, 12

Heller färben, Farbe entziehen, entpigmentieren, ... Im großen und ganzen ist das alles das gleiche Prinzip. Dem Haar werden Pigmente entzogen. Sowas nennt sich Blondieren, auch wenn die Industrie dafür gerne andere Namen erfindet.
Färbst du nur braun darüber fügst du nur braune Pigmente hinzu. Das wird dann logischerweise dunkler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten