Frage von Yatsuda, 103

Hilfe bei Grammatik: deutscher Satz?

Also, ich wohne in den Niederlanden, und gehe dort in die 8. Klasse, bekomme seit diesem Schuljahr Deutsch, wohnte auch bis ich 7 war in Deutschland. Meine Deutschlehrerin und ich haben jedoch verschiedene Meinungen über einen Satz in unserem Textbuch xD. Hier die 2 Sätze:

Ich habe deinen Aufruf in Geolino gelesen und möchte sehr gerne deinen Brieffreund werden.

Ich habe deinen Aufruf in Geolino gelesen und möchte sehr gerne dein Brieffreund werden.

Welcher Satz ist korrekt? Bitte mit Begründung, anders werde entweder ich oder sie nicht verstehen wieso xD Ich sage nicht welcher Satz von mir kommt, und welcher von ihr :P

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Schule, Sprache, ..., 46

Richtig ist nur der zweite Satz:

Ich habe deinen Aufruf in Geolino gelesen und möchte sehr gerne dein Brieffreund werden.

Der Grund?

"sein", "werden" und "bleiben" sind sogenannte "Kopolaverben", die zwei Substantive im Nominativ verbinden.

Du würdest doch sicher auch sagen:

Ich bin dein Freund.
Ich werde dein Freund.
Ich bleibe dein Freund.

A=B

Vergleiche dagegen ein "normales" Verb:

Ich sehe deinen Freund. (sehen + Akkusativ)

 

 

Kommentar von Yatsuda ,

BESTE. ANTWORT. DANKE. Jetzt zeig' ich es meiner Lehrerin xD

Boah, wie die mich vor der Klasse blamieren wollte, ich da saß, ich geguckt habe als ob sie Chinesisch redet xD DANKE DIR

Kommentar von adabei ,

Hier kannst du ihr auch den Beweis aus in der Grammatik zeigen:

http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Wort/Verb/VollHilfModal/Kopulaverb.h...

Kommentar von adabei ,

Gern geschehen.
Stand das wirklich so falsch in eurem Lehrbuch?

Kommentar von Yatsuda ,

Nein xD Im Lehrbuch stand es richtig, aber die Lehrerin sagte, das ihr nach 3 Jahren gerade aufgefallen ist, das der Satz nicht stimmt. Daraufhin fragte sie mich, und ich hatte gesagt das es SCHON stimmt. Dann kam sie mit Sachen die ich nicht verstehe und dachte ich mir: Es interessiert mich nicht mehr, ich habe Gutefrage.net xD

Kommentar von adabei ,

Sei trotzdem nicht zu streng mit der Lehrerin. Auch Lehrer können sich mal irren. ;-))
Sei hat einfach nicht gesehen, dass Verben wie "sein", "werden" und "bleiben" eine Sonderstellung haben und hat einen Akkusativ hier erwartet, der sich für einen Muttersprachler allerdings sehr falsch anhört.
Aufmerksam machen sollst du sie auf ihren Denkfehler natürlich schon.

Kommentar von Yatsuda ,

Ich weiß, ist auch nicht meine Art :) Ist auch 'ne ganz nette Lehrerin, die wenig Hausaufgaben aufgibt. (Oder ich finde es halt sehr einfach, dass ist wahrscheinlicher xD)

Kommentar von adabei ,

Dankeschön für deine Auszeichnung. ☺
Hast du das inzwischen mit der Deutschlehrerin besprochen?

Antwort
von Woropa, 20

Der 2. Satz ist richtig.  So richtig begründen kann ich das nicht. Man spürt einfach, das der richtige Satz ist. Das Wort deinen wird in anderen Zusammenhängen verwendet, z.B. wenn man sagt: Ich möchte gerne deinen Bruder  kennenlernen.

Antwort
von majaohnewilli, 31

Der zweite Satz ist richtig.

'Deinen' ist ein besitzhinweisendes Fürwort. Daher wäre der Satz nur richtig wenn er endet mit : ...ich möchte gerne einer von deinen Brieffreunden werden:'

Antwort
von Rendric, 49

Der zweite Satz ist richtig.

Da dieser Satzteil im Nominativ steht.

Kommentar von Yatsuda ,

Kannst du das bitter besser erklären? Wie gesagt, mein erstes Schuljahr mit Deutsch, habe es davor nur in der ersten Klasse gehabt, und das waren mehr dinge wie: ein a, schreibt man so 'a', und blablabla..

Ich weiß also nicht was Nominativ ist xD

Kommentar von Rendric ,

Alle Angaben ohne Gewähr. Ich habe lange grübeln müssen, warum :D

Der Nominativ ist ein grammatikalischer Fall. Er stellt die Antwort auf die Frage "Wer oder Was" da. 

Das müsstest du aber aus deiner Muttersprache kennen und auf das Deutsche anwenden können.

Das Problem ist nur, dass der Nominativ ja das Subjekt angibt. Und das wäre in dem Satz "Ich". Es müsste also ein "Nominativobjekt" sein und ich habe keine Ahnung, ob es das gibt :D

Übrigens stimmen die Sätze so immer noch nicht. Es müsste auch "in der Geolino" heißen.

Kommentar von adabei ,

"sein", "werden" und "bleiben" sind sogenannte "Kopulaverben.
Wenn sie von einem Nomen gefolgt werden, steht dieses Nomen im Nominativ. Als Objekt würde man dieses Nomen allerdings nicht bezeichnen. Ich habe es in meiner Schulzeit noch als "Prädikatsnomen" gelernt.

http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Wort/Verb/VollHilfModal/Kopulaverb.h...

Kommentar von Rendric ,

Danke für die Erklärung

Antwort
von beangato, 23

Der 2. Satz ist korrekt.

Begründung kann ich nicht geben. Aber ich versichere Dir, dass ich Deutsche bin.


Antwort
von critter, 32

Der 2. Satz mit "dein" ist richtig.

Dein ist Nominativ. Du könntest dein in "der" verwandeln, dann siehst du, dass es Nominativ ist.

Antwort
von Jen307, 50

der zweite ist richtig, aber die genaue Regel kenne ich nicht. der erste Satz ist grammatikalisch falsch.

Antwort
von Ilyana, 50

Der zweite Satz ist richtig.

Kommentar von Yatsuda ,

YYYYYYYYYYYYEEEEEEEEEEEEEEEEESSSSSSSSSSSSSSSS, wieso eigentlich?

Antwort
von IWillHelpU, 24

der zweite Satz ist korrekt

Antwort
von NarutooTeam7, 42

Der 2te kann aber nicht erklären warum xD
Sry

Kommentar von Yatsuda ,

HAHAHAHHAHAHAHAHAHAHAHHAHA NIMM' DAS DU LEHRERIN XD

Antwort
von StylesTommo, 21

Der 2 Satz ist richtig. Ich kann es aber nicht begründen. 😂

"Deinem" benutzt man nur wenn davor ein eine Präposition (Verhältniswort) steht zB auf, um, bei, in, nach, etc.

Deswegen ist deinem schon mal falsch.

Warum jetzt genau "dein" richtig ist kann ich nicht erklären 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community