Frage von banxohun, 10

Hilfe bei Gesangsaufnahme zu Hause - benötige dringend Hilfe!?

Hallo zusammen,

ich wollte unbedingt meinen Gesang mal zu Hause aufnehmen und bräuchte eure Hilfe. Ich habe das tbone SC 400 mit Popkiller und den Steinberg UR12 und wollte mit Audacity aufnehmen. Ich hatte noch nicht so lange Gesangsunterricht, 1 1/2 Jahre (meine Stimme wird vermutlich auch noch nicht so weit sein), würde aber trotzdem mal für mich weiterüben, weil ich singen liebe und leider keine Möglichkeit mehr habe, Gesangsunterricht zu nehmen. Nur ich habe angefangen meine aufgenommene Stimme zu hassen (obwohl ich immer was anderes höre von Freunden, etc.) und mir fehlt oftmals schnell die Motivation dann weiterzumachen. Mir ist aufgefallen, dass wenn ich näher am Mikro singe, sich meine Stimme viel besser anhört, weil ich sonst immer von weitem aufnehme. Nur hört man, wenn ich näher am Mikro singe, dass es schnell zu laut ist und dass das Mikro es nicht mehr "verkraftet". Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.

Kennt sich denn jemand damit aus und könnte mir damit helfen? Ich bräuchte echt dringend Tipps, bin langsam am Verzweifeln.

Antwort
von kindgottes92, 9

Also dass das Mikro es 'nicht mehr verkraftet' schafft man alleine mit der Stimme normalerweise nicht.

Dass sich die Stimme besser anhört liegt am sogenannten Nahbesprechungseffekt, der bei gerichteten Mikrofonen dafür sorgt, dass bei geringem Abstand die tiefen Frequenzen stärker sind.

Wie genau sich das 'nicht mehr verkraften' anhört wäre natürlich interessant, aber ich vermute mal, dass es sich um eine Übersteuerung des AD-Wandlers handelt. Das analoge Signal des Mikros ist also für die Digitalisierung zu hoch.

Dies erkennst du am Interface an einem Leuchten der Peak-LED.

Um das zu regeln gibt es den Gain-Regler am Interface. Diesen musst du so drehen, dass die Peak-LED gerade so nicht leuchtet, dann ist das Mikro perfekt ausgesteuert.

Kommentar von banxohun ,

Okay, vielen Dank für den Tipp. Habe das auch manchmal beobachtet, also dass die Peak-LED leuchtet und habe mich schon gefragt, woran das liegt. Aber deine Vermutung liegt richtig, es hört sich schon übersteuert an.

Nochmals vielen herzlichen Dank, ich werde es demnächst ausprobieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community