Frage von Markox1170, 30

Hilfe bei folgender Matheaufgaben?

Eine Lostrommel enthält 400 Lose. Die Hälfte davon sind Nieten, 80% des Restes ergeben Trostpreise, die übrigen lose sind Gewinne.

Aufgabenstellung:
Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist das erste gezogene los
A) ein Gewinn B) ein Trostpreis C) eine Niete D) keine niete.

Danke im Voraus

Antwort
von schokolad3nk3ks, 15

Überlege erst einmal, wieviele der Lose nieten/keine nieten sein müssen. wenn du das weißt, kannst du ausrechnen, wie hoch die wahrscheinlichkeit ist, eine niete oder keine niete zu ziehen, indem du (Anzahl Nieten)/(Anzahl Lose Gesamt) bzw. (Anzahl keine Nieten)/(Anzahl Lose gesamt) rechnest.

Wenn du die Anzahl der Nicht-Nieten ausgerechnet hast, weißt du, dass von dieser Anzahl 80% Trostpreise sind. Du kannst also ausrechnen, wie die Anzahl der Lose ist, die Trostpreise sind. Mit (Anzahl Trostpreise)/(Anzahl Lose gesamt) erhältst du die Wahrscheinlichkeit, einen Trostpreis zu ziehen. Von den Nicht-Nieten bleiben dann noch die restlichen 20% übrig, die Gewinne sind. Dann kannst du die Anzahl der Gewinne ausrechnen und mit (Anzahl Gewinne)/(Anzahl Lose gesamt) die Wahrscheinlichkeit, einen Gewinn zu ziehen, bestimmen!

Antwort
von EllieCookie, 8

Ach die alte Wahrscheinlichkeitsrechnung... genieße es ... es wird noch fieser 😉

Kommentar von Markox1170 ,

Ich hasse Mathe 😩

Kommentar von EllieCookie ,

Ist mag es eig. ... solange die mir nicht mit meterlangen Formeln (*hust* empirische Varianz *hust*) oder mit exponentielles Wachstum und zerfall ankommen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community