Frage von Mausefell2000, 33

Wo finde ich Hilfe bei falsch gehalten Tieren?

Hallo Meine Schwester hat Kaninchen die sie eindeutig nicht artgerecht hält. Ich kann alleine leider gar nichts daran ändern (genaueres is zu kompliziert). Ich würde mir aber gerne Hilfe suchen. Meine Eltern lassen da nicht mit sich reden ich brauche also Hilfe von außen. An wen wendet man sich da? Tierschutz? Oder was? Danke schon mal im Voraus ◆Maus

Antwort
von Annielue, 32

Du könntest dich an einen örtlichen Tierschutzverein wenden. Die haben allerdings keinerlei behördliche Befugnisse. Aber vielleicht sind sie ja bereit, deine Eltern mal "eindringlich aufzuklären"... wenn deine Eltern allerdings auf Stur schalten, können sie auch nichts machen.

Zweite Möglichkeit wäre das Veterinäramt. Die dürfen Auflagen erteilen und Tiere beschlagnahmen. Allerdings haben die wohl eher andere Sachen zu tun, als sich um private Kaninchenhaltung zu kümmern, sodass man von dort wenn dann nur mit langer Wartezeit Hilfe erwarten kann.

Ich würde erstmal Kontakt zu einem Tierschutzverein (z.B. im Tierheim nachfragen) oder einer Kaninchennothilfe (google bei dir im Umkreis) aufnehmen und fragen, was die so für Ideen haben und was machbar wäre. Vielleicht schickts du denen auch mal ein paar Fotos von der Situation...

P.s.: toll, dass du dir da solche Gedanken drum machst. Ich habe nur eine Bitte bzgl. der Fütterung: Füttere Ihnen bitte kein Trockenfutter (auch keine Knabberstangen oder getrocknetes Brot!), sondern lieber Gemüse und Heu. Von dem Trockenfutter werden sie zu satt und fressen nicht mehr ausreichend Heu und Gemüse. Dann werden die Zähne zu lang und sie können entweder nicht mehr fressen oder kriegen sogar lebensbedrohliche Abzesse.

Kommentar von Mausefell2000 ,

Wow vielen Dank! Ich denke ich werde mich mal nach Tierschutzvereinen in meiner Nähe umschauen, danke. Okay, ich werd ihnen trotzdem Trockenfutter geben müssen. Bringt es was wenn ich ihnen mittags Gemüse hinlege und ihnen Abends (nicht mehr so viel) Trockenfutter gebe? Heu haben sie eh die ganze Zeit. Allerdings frisst der eine kaum Gemüse, weißt du vielleicht was ich da machen kann? Danke!

Kommentar von Annielue ,

ja, kein Trockenfutter füttern! Wirklich nicht... dann schau, dass du das Gemüse möglichst abwechslungsreich gestaltest (am besten immer drei, vier verschiedene Sorten (z.B. Salat, Karotte, Paprika, Kohlrabiblätter, Möhrengrün, Broccoli, Fenchel, Rote Bete, Sellerie,...) und vielleicht mal ein paar frische oder getrocknete Kräuter geben kannst, dann sind sie nährstoffmäßig abgedeckt und satt werden sie über das Heu. Das TroFu ist wirklich schädlich! Stell sie langsam um. Also erst so, wie du es beschrieben hast, dann immer weniger und irgendwann gar kein TroFu mehr... dann reguliert sich der Appetit und der Hase WIRD Gemüse fressen...

p.s.: wegen Kohlrabiblättern und Möhrengrün kann man immer im nächsten Supermarkt schauen, das bekommt man meist kostenlos. Vielleicht kannst du da auch fragen, ob du dir freitags oder Samstags nach Ladenschluss überschüssiges Gemüse abholen darfst, was sie eh nicht mehr verkaufen können. Wenn du die Situation erklärst, hilft man dir bestimmt gern mit ein paar Salatköpfen & Co. aus.

Kommentar von Mausefell2000 ,

Naja du musst bedenken dass meine Schwester nicht will das ich mich mehr um die Ninis kümmere als sie. Schon die jetzige Situation führt zu viel Streit. Deshalb werde ich es nicht schaffen kein Trockenfutter zu verwenden aber ich kann ihnen natürlich weniger geben und öfters mal Gemüse aus dem Kühlschrank klauen. Eine Karotte mehr oder weniger fällt bei einer sechsköpfigen Familie nicht auf. Danke auf jeden Fall!

Kommentar von Annielue ,

Dann soll sie sich gottverdammt selber kümmern! Das kann's doch jetzt nicht sein, oder wie? Versorgt die Kaninchen ordentlich oder schafft sie ab und nicht "ich weiß, dass es nicht ordentlich läuft, aber anstatt mich mit meiner Schwester anzulegen guck ich lieber zu"

Also entweder tust du halt mal wirklich was, egal was deine Schwester sagt oder du lässt es halt sein, aber dann tu nicht so als würdest du helfen wollen und es dann doch nicht tun, weil deine Schwester es nicht will.

Und ab und an ne Karotte, sodass es nicht auffällt reicht nicht. Schwing deinen Popo zum Supermarkt und besorg ihnen ordentliches Futter. Kein Trockenfutter! Hast doch selbst schon festgestellt, dass die dann keinen Bock mehr auf Gemüse haben... und zu wenig Heu fressen sie garantiert auch!

Kommentar von Mausefell2000 ,

Hör zu ich will mich nicht mit dir anlegen aber wir haben momentan viel zu viel Streit hier und ich habe die Ninis auch schon oft angesprochen das einzige was passiert ist das meine Eltern sagen wenn es zu Streit führt das sie bei mir sind sollen wir sie wieder raus setzen und da werden sie alle sechs Wochen sauber gemacht. Ich habe also die Wahl zwischen schlecht versorgten Kaninchen um die ich mich halbwegs kümmern kann und unter aller Sau versorgten Kaninchen für die ich nichts tun kann. Wie du an dieser Frage siehst sitze ich durchaus daran etwas für die beiden zu tun nur ist das nicht so einfach und ich habe noch anderes im Kopf als zwei Kaninchen. Trotzdem wollte ich dich fragen ob du Snapchat, Instagram oder Twitter hast und wenn ja ob du mir vielleicht deinen Namen sagen kannst. Du scheinst dich wirklich gut auszukennen und ich kann momentan nichts tun außer meinem Bauchgefühl zu vertrauen. Deshalb fände ich es schön wenn ich wüsste jemanden zu kennen der sich wirklich auskennt und nicht nur so tut.

Kommentar von Annielue ,

Hab ich alles nicht, aber wenn du mir hier ne Freundschaftsanfrage schickst, können wir auch hier schreiben und evtl. Nummern tauschen

Antwort
von LauraStrunk, 33

Wie hält sie die Kaninchen denn?

Kommentar von Mausefell2000 ,

zwei Kaninchen, zwei Quadratmeter Käfig, wenn ich sie nicht rauslasse kein Auslauf, wenn ich nichts mache wird der Käfig alle vier Wochen sauber gemacht (angeblich). Im Käfig gibts nen Tunnel und nen kleines Haus, mehr nicht, keine Kloecke oder ähnliches. Die Tiere waren einmal beim Tierarzt und haben viel zu lange Kralle. Sie kümmert sich null um sie, ich fütter sie. Wenn sie sich mit ihnen beschäftigt trägt sie sie am Nackenfell durch die Gegend.

Kommentar von LauraStrunk ,

Wie alt ist deine Schwester ?
Der Käfig ist eig zu klein außer wenn die ganztägig Auslauf haben und ihn nur zum "schlafen" nutzen aber wenn deine Schwester die nicht rausholt würde ich einen größeren Käfig holen & kaninchen fressen gerne Löwenzahn hatten früher selber welche denen wir nur das Zeug gesammelt haben. Habe aber mal gehört das der nicht nass sein darf.
Und das mit dem Nacken ist richtig da werden die gepackt auch wenn es die meisten nicht sehen können/wollen aber quer durch die Wohnung tragen würde ich nicht weil ich nicht glaube das es dem Tier was gutes ist

Kommentar von cuppychg ,

Man nimmt Kaninchen nicht am Nacken hoch! !! 

Kommentar von Mausefell2000 ,

Sie ist 17. Du sagst so einfach ich würde einen größeren Käfig holen aber für mich ist das nicht möglich. Trotzdem danke!

Kommentar von LauraStrunk ,

Naja wer ein Tier hält sollte es auch artgerecht machen und wenn es vom finanziellen her nicht möglich ist sollte man sich am besten keins holen (nichts gegen Dich)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community