Frage von 34Munoo1905, 103

Hilfe bei Excell Tabelle, Wie Kann ich eine Formel gestalten die mir Automatisch 8.5h(Sollzeit) anzeigt wenn Tag Mo-Fr ist und Sa und So leer bleibt oder 0?

Siehe: http://workupload.com/file/a2RqalSY

Die gelb markierten Stellen sind Problemzonen für mich :)

In dieser Tabelle hab ich es so eingestellt das wenn man das 1. Datum ändert sich alles ändert z.b Wochenende die Farben etc.

Jetzt meine Frage ist, ist es möglich das mit den den 8.5h auch so zu machen? Das wenn z.B Sonntag ist das es leer bleibt oder 0 Anzeigt?

Und bei den Summen Berechnungen krieg ich die Formel nicht hin irgendwie zum die Total Arbeitszeit/Total Soll Arbeitszeit zu berechnen oder ich mach etwas falsch.

Ich danke euch schon jetzt für eure Hilfe und nicht böse sein Meine Excell Kenntnisse sind etwa so viel wie der Bäcker bei einem Auto Ölwechsel hat :)))

Wünsch euch einen schönen Tag :)

Expertenantwort
von DeeDee07, Community-Experte für Excel, 103

Noch ne Alternative für die 8,5 Stunden für J6

=(REST(A6;7)>=2)*8,5/24

runterkopieren und als Uhrzeit formatieren.

Für die Summe musst du das Zellformat [h]:mm verwenden. Die eckigen Klammern bewirken, dass auch Stundenzahlen >24h so dargestellt werden.

Kommentar von Iamiam ,

Rest(Datum;7)>=2 hat den großen Vorteil, dass es Gebiets-unabhängig ist, also man sich nicht um die unterschiedlichen Wochendefinitionen von Amerika/Europa kümmern muss!

Hier noch eine Formel, wenn mehrere Tage unterschiedliche Zeiten benötigen (Sa,So:0, Mo,Di,Do je 8,5; Mi:4, Fr:5,5 h, zB bei einer Sprechstundenhilfe)

=WAHL(REST(A6;7)+1;0;0;8,5;8,5;4;8,5;5) / 24

Das +1 ist notwendig, weil es kein Null-tes auszuwählendes Argument gibt, sondern nur ein 1. (Das 0-te wäre REST(A6;7)+1, so definiert das aber kein Mensch).

Das /24, wenn als Zeit formatiert

Kommentar von DeeDee07 ,

DH! Diese einfache Individualisierung gefällt mir.

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 89

Ich kann leider nicht auf Deine Datei zugreifen. Ein Lösungsweg wäre eine einfache Wenn-Formel: =wenn(A1="Sonntag";0;8,5)

Statt 0 kannst Du dann auch "" für leer nehmen. A1 einfach als Beispielzelle, wo der Wochentag stehen könnte

Antwort
von Antitroll1234, 44

Jetzt meine Frage ist, ist es möglich das mit den den 8.5h auch so zu machen? Das wenn z.B Sonntag ist das es leer bleibt oder 0 Anzeigt?

Wenn es dir nur um die 8,5 geht die immer außer Sonntag da stehen soll, dann einfach so:

=WENN(WOCHENTAG(A6)=1;"";8,5)

Antwort
von dkilli, 64

=WENN(WOCHENTAG(A6;2)<6;8,5;"")

Falls statt 8,5 8,5h stehen soll, so musst du die Spalte ein Benutzerdefiniertes Format einrichten. 0,0"h"

Nur ich nehme an, dass es nicht die richtige Lösung ist. Daher musst du genau beschreiben, was du erreichen möchtest und welche Excel Version du hast. 

Möchtest du die Arbeitszeit berechnen? Wobei gleitende Arbeitszeit gilt?

Kommentar von 34Munoo1905 ,

Ja ich will meine Arbeitszeiten ausrechnen so dass ich auf der Liste dann ende Monat sehe ok so viel überstunden / minus stunden habe ich diesen Monat gemacht. Weil unsere Firma klaut gerne Stunden und alles am schluss ausrechnen ist auch mühsam und mit der excell tabelle würde das super einfach.  Excell version 2013 hab ich auf Windows 10

Kommentar von dkilli ,

Ich meine, dass ich für dich die Lösung gemacht habe. 

Die Spalten, Zellen musst du wie auf  dem Bild formatieren und in die Zellen entsprechende Formel reinschreiben.

Hier sind die 2 Bilder:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/syzr417qfsj.png

img5.fotos-hochladen.net/uploads/s1r4ig36vqjo.png

Kommentar von dkilli ,

Konnte ich dir oder jemand anderer helfen?

Antwort
von Sawascwoolf, 73

Im Feld J7 lautet die Formel:

=WENN(UND(WOCHENTAG(A7) > 1;WOCHENTAG(A7) < 7);"8,5h";"")

Die verschachtelte Bedingung ist notwendig, da Excel mit amerikanischen Wochentagen rechnet die folgendermaßen aus sehen:

Sontag = 1

Montag = 2

Dienstag = 3

Mittwoch = 4

Donnerstag = 5

Freitag = 6

Samstag = 7

Kommentar von Sawascwoolf ,

Lustige Sache, die Zeit mit der REST Funktion zu berechnen, der Trick war mir nicht bekannt

Kommentar von Jackie251 ,

Der erste tag ist bei A6, verschalten muss man nix und Excel zählt so wie man es ihm sagt es unterstützt 10 zählweisen..

Kommentar von Jackie251 ,

Was für ein Trick, überleg mal was mathematisch passiert.
Zeiten innerhalb eines Tages sind immer kleiner als 1 da 24h genau 1,0 sind.

Wenn man nun eine Zahl zwischen 0-1 durch 1 teilt, wird der Rest immer genau der Zahl entsprechen. Die Funktionsdurchlauf von Rest ändert also nichts am Ergebnis das aus der Subtration rührt

Kommentar von Sawascwoolf ,

Nur mal nicht überheblich werden... Ohne sich gut mit Excel auszukennen und zu wissen, dass Zeiten intern als eine Zahl zwischen 0 und 1 angenommen werden kommt man nicht auf die Idee diese Funktion zu verwenden. Mal ganz davon abgesehen, dass die Verrechnung von Minuten anschließend dann auch noch funktioniert.

Kommentar von Suboptimierer ,

Das ist nur die eine Hälfte des Tricks. Die andere besteht darin, zu wissen, mit welchem Wochentag Excel zu zählen beginnt.

Die Restfunktion wendet DeeDee07 nicht auf eine Zahl zwischen 0 und 1 an, sondern auf ein Datum (01.11.2015 = 42309).

Die Sollzeit wird durch 8,5/24 bei den entsprechenden Tagen mit 1 multipliziert.

Kommentar von Jackie251 ,

Nein Suboptimierer, der Kommentar von Sawascwoolf bezog sich nicht auf die Restfunktion wie DeeDee07 sind angewendet hat!
(DeeDees Anwort ist schließlich auch 5 Minuten jünger als der Lob der Restfunktion durch Sawascwoolf).

Es geht darum das der TE die Arbeitszeit in Stunden wie folgt in seiner Tabelle ermittelt:

=Rest(Endzeit - Anfangszeit;1)

Endzeit - Anfangszeit wird bei mit Uhrzeit formatierten Zellen IMMER einen Wert zwischen 0-1 hervorbringen.
Und der Rest aus X/1 mit  0< x < 1 ist immer X.
Siehe auch Zelle E6 in der Tabelle des TE.


Kommentar von Suboptimierer ,

Verstehe

Kommentar von Iamiam ,

Das Gute an =Rest(Ende-Anfang;1) ist, dass man damit auch über Mitternacht (Nachtschicht!) rechnen kann, sofern 12 h nicht überschritten werden!

Antwort
von Jackie251, 67

in Zeile 6, welche spalte auch immmer kommt

=8,5-(WOCHENTAG(A6;2)>5)*8,5

runterziehen

fertig

Kommentar von Jackie251 ,

aus meiner sicht wäre es aber - wenn man sich schon die Mühe macht - sinnvoller auch Feiertage zu markieren und mit 0 Stunden anzusetzen

Antwort
von dkilli, 30

Das scheint die Lösung zu sein:

Kommentar von 34Munoo1905 ,

das problem ist bei mir zeigt die Summe 0.00h an kA wieso :/

Kommentar von dkilli ,

In welcher Zelle Sind die Differenzen richtig? Hast du die Formel in G3 richtig eingegeben?

Kommentar von 34Munoo1905 ,

ja die hab ich genau so eingegeben wie auf dem foto

Kommentar von dkilli ,

Hat es geklappt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community