Hilfe bei einer Vektoren-Matheaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ohne die Kenntnis der Aufgabe sind da nur Vermutungen möglich.
Vielleicht ist die vorherige Kenntnis über Mitten auch für den Kreis (Rad) interessant. Für manchen ist es ja eine Überraschung, dass der Ortsvektor der Mitte exakt die Hälfte der Summe der Ortsvektoren der beiden Eckpunkte ist. Wenn man weiß, wie der Mittelpunktsvektor zu berechnen ist, kommt man vielleicht schneller an einen Kreis- oder Drehmittelpunkt.
<m> = 1/2 (<a> + <b>)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?