Hilfe bei einer stellungnahme (Unschuldig)!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stellungnahme: Du sollst mit deinen Worten erklären, warum du auf dem fremden Gelände warst und warum du dort geraucht hast.

OK, du hast deiner Auskunft nach nicht geraucht. Aber warum hast du das Gelände der anderen Schule betreten?

Ganz unschuldig bist du  ja dann doch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DottorePsycho
22.01.2016, 16:29

So weit ich weiss, ist das Betreten von "fremden" Schulgeländen nicht per se verboten. Lediglich das Rauchen.

1

Stellungnahme = Du nimmst Stellung zu etwas, in diesem Fall zu dem Vorwurf, auf dem anderen Schulhof geraucht zu haben.

Das könnte dann so aussehen:

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Stellungnahme

Zu dem Vorwurf, am Datum, um Uhrzeit auf dem Schulgelände der Schule X geraucht zu haben, erkläre ich hiermit (an Eides statt), dass ich mich tatsächlich dort befunden, jedoch nicht geraucht habe.

Zum Rauchverhalten der anderen Anwesenden werde ich keine Erklärung abgeben. Auch sehe ich mich weder verantwortlich für deren Verhalten, noch zuständig dafür, sie zu belehren.

Mit freundlichen Grüßen

Ort, Datum, Vorname Nachname

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Sollten die anderen, die tatsächlich geraucht haben, dies leugnen, wird man Dir wahrscheinlich nicht so leicht glauben. Beweisen kann man Dir jedoch nichts, was Du nicht getan hast. Ob Du "an Eides statt" hinzufügen möchtest, bleibt Dir überlassen. Falls es geflunkert ist, solltest Du es tunlichst NICHT dazuschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?