Hilfe bei einer Mathewiederholungaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst den Dachgiebel in 2 rechtwinklige Dreiecke aufteilen,wenn du von der Dachspitze eine Senkrechte auf die Breite 8,40 m ziehst.

Dann kannst du aus den Mathe-Formelbuch,wie den "Kuchling",die Formeln für das rechtwinklige Dreieck anwenden.bekommt man privat in jeden Buchladen.

tan(a)= GK/Ak= 5,40/4,20 ergibt a=arctan(5,4/4,2)=52,125°

Summe aller Innenwinkel ist 180°= Alpha + Beta+Gamma

Gamma = 90° rechtwinkliges Dreieck und Alpha (a)=52,125°

Beta= 180°- 90°- 52,125°=37,87°

Beta (b)= 37,87° ist der halbe Winkel an der Dachspitze.

HINWEIS : Rechner auf Grad einstellen und bei Funktionen wie

y=f(x)= a * sin(x) auf rad (Winkel in Bogenmaß)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung