Hilfe bei einer Jahresarbeit im Themenbereich Filmmusik?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

""Wums!" machte der Dinosaurier. Das Publikum war hin und weg, als die Füße des mächtigen Brachiosaurus im perfekten Einklang mit der Musik auf dem Boden aufprallten."

Eine kleine persönliche Erfahrung mit guter! Filmmusik, die perfekt zum Film paßte und perfekt choreographiert war, ist die beste Einleitung für eine Arbeit. Ein oder zwei Sätze, als Zitat geschrieben, reichen unter Umständen schon, wenn die Szene zur Allgemeinbildung gehört. (Siehe oben - natürlich "Jurassic Park"!) Und dann geht es los mit Deiner persönlichen Motivation, genau darüber zu schreiben, über den magischen Moment, wenn Bilder, Handlung und Musik eine einzige perfekte Symbiose erleben, und wenn später das reine Anhören der Musik die Bilder wieder in die Erinnerung ruft. Oder auch über das Gegenteil, wenn man - wie in vielen Horrorfilmen leider üblich - Spannung durch möglichst eklige Geräusche zu erzeugen versucht, die beim besten Willen nicht als Musik gelten können, statt durch eine vernünftige Dramaturgie.

(Sorry, hab nix App. Nimm meine Idee oder laß es bleiben.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?