Frage von Maxwie00, 38

Wo bekomme ich Hilfe bei einem Geschichtsvortrag?

Ich muss einen Vortrag machen wie würde Deutschland zu einer Republik. Hab auch schon einiges doch ich versteh nicht was rosa Luxemburg damit zutun hatte? Gab es irgendwas sehr wichtiges? Gab es einen bestimmten Tag an dem Deutschland zu einer Republik wurde? (1918-1920) das sind die Jahre über die das geht

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 11

Rosa Luxemburg trat schon im Kaiserreich für eine Umwandlung Deutschlands in eine Republik ein. Aber sie dachte nicht an eine freiheitlich-demokratische, sondern an eine Räterepublik nach kommunistischem Muster. Im Januar 1919 wirkte sie an der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) mit. Kurz darauf - es wurde schon darauf hingewiesen - hat man sie ermordet. Ihr Anteil an der Gründung der Weimarer Republik ist daher unbedeutend.

Gab es einen "Gründungstag" der Republik? Ja, den gab es. Es waren keineswegs die mehr oder weniger öffentlichkeitswirksamen, aber verfassungsrechtlich folgenlosen Ausrufungen der Republik durch Scheidemann bzw. Liebknecht. Erst die vom deutschen Volk demokratisch gewählte Nationalversammlung hat 1919 entschieden, dass Deutschland keine Monarchie mehr, sondern eine Republik sein soll. Das Gründungsdatum der Republik ist das Datum der Ausfertigung der Reichsverfassung, also der 11.08.1919.

MfG

Arnold

Antwort
von Paguangare, 14

Am 9.11.1918 rief Philipp Scheidemann in Berlin eine deutsche Republik aus, Karl Liebknecht rief eine sozialistische Republik aus.

Die Wahlen zur Weimarer Nationalversammlung wurden für den 19.1.1919 angesetzt. Aber schon am 15.1.1919 wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ermordet.

Antwort
von Karl37, 7

Am 9. Nov. 1918 verkündete der Reichskanzler Max von Baden die Abdankung des Kaiser Wilhelm II. und übergab die Staatsgeschäfte an Friedrich Ebert von den Sozialdemokraten und der Kaiser floh ins Exil nach Holland.

Die formelle schriftliche Abdankung unterschrieb der Kaiser allerdings erst am 28. 11.1918 in Holland. (die aber nicht mehr notwendig war)

Am 9. Nov. 1918 Nachmittags versuchten aber einmal Scheidemann und später Liebknecht die Republik auszurufen, was man aber nur als Revolution betrachten kann, da die Republik bereits mit der Amtsübergabe an Ebert ausgerufen war.

Deutschland wurde durch diese Amtsübergabe am Vormittag des 9. November 1918 zur Republik, die aber zunächst provisorisch als Räterepublik geführt werden konnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community