Frage von ichbinleni, 65

HILFE BEI BLASENENTZÜNDUNG, Pilzinfektion?

Hallo

ich habe jetzt die dritte Blasenentzündung binnen 6 Wochen.. das ist wirklich komisch. ich habe jetzt schon wieder antibiotika genommen und jetzt kommt die Pilzinfektion. jedenfalls habe ich starken ausfluss.

ich habe angst, dass die blasenentzündung chronisch wird...

Ich habe sehr viel Stress auf der Arbeit (so viel zu tun, Überstunden... etc.) Meistens tritt die Blasenentzündung nach dem Sex auf.

Bedingt der Stress dann die Blasenentzünung? Besteht somit ein höheres Risiko nach dem Sex daran zu erkranken? Was kann ich dagegen machen? Wasche mich täglich und gehe nach dem Verkehr immer auf die Toilette. Gegen den Stress kann ich zur Zeit nichts machen (Weihnachtsgeschäft)... So kann das nicht weiter gehen..

Habe nächste WOche einen Arzttermin, aber ich möchte schon vorher vorbeugende Maßnahmen treffen...

Wie kann ich vorbeugen? Und bedingt durch das Antibitika kommt ja eine Pilzinfektion, wenn diese nicht behandelt wird, ist man dann anfälliger für eine Blasenentzündung? Wie bringe ich meine Scheidenflora wieder ins Gleichgewicht?

Antwort
von MariaguteFrage1, 4

Hallo ichbinleni,

welches Antibiotika hast du bisher genommen?
Blasenentzündungen und dieser Ausfluss können verschiedene Ursachen haben. Es gibt viele Empfehlungen, welche Maßnahmen man zur Vorbeugung ergreifen kann. Wegen persönlichen Erfahrungen, bin ich von keiner wirklich überzeugt.

Oft muss man den Arztbesuch (hoffentlich beim Urologen?) abwarten und dann gezielt gegen die Ursache vorgehen. Zur Pilzinfektion kann ich dir leider keine Tipps geben, dafür aber gegen den anhaltenden Harndrang, verbunden mit Ausfluss. Mir hat da das Medikament von meinem Facharzt sehr geholfen. Wie weit dieses in deiner Lage nützlich ist, musst du natürlich abklären.

Beste Grüße Maria

Antwort
von Huflattich, 17

Hier könntest Du mal nachlesen ob etwas auf Dich zutrifft.

http://www.homoeopathie-homoeopathisch.de/homoeopathie-rezepte/blasenentzuendung...

Ich finde was Du beschrieben hast passt jetzt am besten auf das

Staphisagria (D6,  2 Stk. 6x tägl. (?) )

Das mit den Pilzen ist meist bei Antibiotikabehandlung zu erwarten .Ich nehme meist Angocin eine Zubereitung aus Kresse, Meerrettich und Senfölen, etc.erkundige Dich mal bei der Apotheke. 

Gegen die  Beschwerden der Blasenentzündung hilft der Tee vom kleinblütigen Weidenröschen .(mit sprudelnd heißem Wasser übergießen und max 2-3 Min ziehen lassen) 

laut Maria Treben hilft schon die erste Tasse....

Noch ein Wort zu Blasenentzündung nach dem Sex. .Manchmal ist das  so wenn der Mann es mit der Hygiene so genau nimmt, oder er "mehrspurig" fährt liegt an der unterschiedlichen Scheidenflora der Frauen  .... (ich hoffe Du verstehst was ich meine und wirst jetzt nicht sauer - kann muss ja nicht - sind nur auch Möglichkeiten)

Kommentar von Huflattich ,

Ach ja, damit es nicht zum berüchtigten "Ping Pong Effekt" (wegen des Pilzes) kommt sollte der Partner in jedem Fall - die Dir verschriebene Salbe auch mit verwenden Vorhaut zurückschieben Eichel einreiben.....

Antwort
von putzfee1, 16


Warm anziehen, vor allem auf warme Füße und warmen Unterleib achten, unbedingt gleich was gegen die Pilzinfektion tun und viel trinken, am besten Blasen- und Nierentee und/oder Cranberrysaft.

Wegen der Scheidenflora fragst du besser mal bei deinem Frauenarzt oder zumindest in der Apotheke, was die dafür empfehlen.

Wie schon die anderen sagten: dein Partner sollte sich unbedingt auch gegen den Pilz behandeln lassen! Der ist ansteckend! Männer haben oft gar keine Symptome, wenn sie sich damit angesteckt haben, können den Pilz aber trotzdem weiter geben.

Kommentar von ichbinleni ,

aber wir haben ja immer ein Kondom benutzt

Kommentar von putzfee1 ,

Das verhindert eine Pilzinfektion möglicherweise nicht zu 100 %. 

Antwort
von Rettungswagen, 7

Hi, gegen die Entzündung viel trinken z.b Brennesseltee, am besten stilles Wasser. Die Pilzinfektion sollte von einem Gynäkologen behandelt werden, da es verschiedene Pilzinfektionen gib und jede sich anders auswirkt. Natürlich auch Wasser lassen den Drang nicht zurúck halten Urin wirkt desinfizierend.

Alles gute😊

Antwort
von sunny666, 33

Was immer sehr gut gegen Pilzinfektionen hilft, ist, eibmal die woche einen tampon mit Natur Joghurt einzuführen. 

Bei dir scheint es ja fast schon ein Teufelskreis zu sein... Du solltest auf jeden fall den Arzt auch darauf aufmerksam machen. so kann es ja nicht weitergehen... Hoffentlich wird es bald besser

Kommentar von ichbinleni ,

was genau bewirkt der jogurth denn?

Kommentar von sunny666 ,

Das Milchprotein hilft dabei, die Scheidenflora aufrecht zu halten. In der natürlichen Flora kommen auch Milchproteine vor.

Kommentar von sunny666 ,

Das mit dem Tampon ist natürlich vorbeugend. und was mir noch eingefallen ist, was super iat bei blasenentzündung. cranberry saft. also viel trinken. verdünnten saft und tee

Antwort
von Wonnepoppen, 41

Ja, der Pilz muß behandelt werden!

Ganz wichtig ist, hat sich der Partner auch behandeln lassen?

Kommentar von ichbinleni ,

er hat keine probleme und seitdem ich das gefühl habe, hatten wir auch keine sex mehr

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich würde trotzdem mal mit dem Arzt darüber reden, da du es immer nach dem Sex hattest?

Kein Sex ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei, oder?

Kommentar von Dschubba ,

@ichbinleni... Du wirst es immer wieder bekommen, wenn dein Partner sich nicht behandeln lässt.

Männer haben bei einer Pilzinfektion nicht solche Auswirkungen und er fühlt sich gut, trotzdem steckt er dich immer wieder aufs Neue an!

Kommentar von ichbinleni ,

ja klar, ich habe auch einen termin nächste woche..

ich mache mir halt total die sorgen. 

kann ja nicht sein, dass das immer wieder auftritt. das hatte ich ja nie

Antwort
von michamama, 22

ICH weiß wovon Du sprichst.

Also 

erst mal ruhig bleiben

mach Dir keinen Kopf

dann 

mir hat geholfen

WARM halten (ich trage unter den Hosen noch eine Leggins, Die sieht man nicht, aber hält super schön warm. Habe ich lmal keine an, dann friert es mich und die Beschwerden treten wieder auf)

Sehr viel trinken (mindestens 2 -ö 3 Liter am Tag), möglichst NICHT aus dem Kühlschrank, Tee ist besser oder zumindests zimmerwarm

gegen die Scdhmerzen nehme ich Schmerzmittel (Buscopan) plus)

als Vorbeugung (hat mir Urologe empfohlen) Ganufink femina. Muss ich leider selber zahlen, ist nicht verschreibungspflichtig

und auf Empfehlung des Hausarzt noch zur Vorbeugung Canberry-Kapseln

Wegen des S. 

dein Partner soll sich auch mal untersuchen lassen, es gibt die Möglichkeit, dass Du Dich bei ihm immer wieder ansteckst. (Mach Dir aber keine uzu großen Sorgen

Kommentar von ichbinleni ,

Beugt Cranberry wirklich gut vor?

und Ganufink femina wie oft nimmst du das?

Kommentar von michamama ,

Ich nehme 2 Stück Gan... am Tag, am Anfang ahabe ich auch 2 x 2 genommen. Leider ist das Mittel nicht ganz billig und auch nicht verschreibungfähig. Aber die Gesundheit geht mir in diesem Fall vor

ich beziehe es aus Versandapotheke und da ist es wesentlich billiger (Doc Morris)

Cranberry hilft, denn das sorgt dafür, dass die Bakterien sich nicht mehr so leicht in Blase einnisten können.

mein Hausarzt hat mir bescheinigt, dass nun alle so.k. ist

ich hoffe, es bleibt !!!

Kommentar von ichbinleni ,

Okay vielen Dank!!

ich hoffe mir hilft das auch :/

Kommentar von michamama ,

meine besten Wünsche und gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community