Frage von Mummy25, 42

Hilfe bei Bewerbung für Haus?

Hallo Leute,

ich benötige mal euren Ratschlag. Wir besichtigen nächste Woche ein Haus das wir unbedingt haben wollen. Bastle schon seit Stunden an der richtigen "Bewerbung"

Nun habe ich eine kurze Frage zwecks dem Anschreiben. Das Haus läuft über den Makler, den Namen von Vermieter/in kennen wir nicht aber den vom Makler schon.

Wem widmet man das Anschreiben? Dem Makler? Dem Vermieter? Oder gar beiden? Und wenn dem Vermieter was soll man dann anfangs am besten schreiben? Sehr geehrte Damen und Herren Oder Sehr geehrte(r) Vermieter(in)

Was klingt besser? Bitte um ein paar Ratschläge

Danke 🙏🏻

Antwort
von Colombo1999, 16

Bitte nicht übertreiben! Du bewirbst Dich hier nicht auf eine Führungsposition. Ja, bei größeren Immobilien und bei einem angespannten Markt wird eine ansprechende Bewerbung durchaus honoriert.

Zu einer Bewerbung gehört ein charmantes Anschreiben, die Mieterselbstauskunft, Einkommensnachweise (letzte 3 Monate, bei neuer Anstellung die relevanten Seiten des Arbeitsvertrages und die 1. und letzte mit Deinen Daten und den Unterschriften, bei Selbstständigleit Bilanz/BWA oder laufender bwl. Kurzbericht), ggfs. eine Schufa-Selbstauskunft. Was sehr gut ankommt, ist eine Vorvermieter-Referenz, die bestätigt, dass die Miete stets vollständig und pünktlich gezahlt wurden.

Das Anschreiben richtest Du an beide:

Sehr geehrte Vermieter,

sehr geehrte/r Herr/Frau [Makler] ...

Du schreibst kurz, warum Euch das Haus so gut gefällt (hört der Vermieter gern) und zu wann Ihr anmieten möchtet ... Du kannst oben auch eine Foto von Euch einfügen und etwas drunter schreiben wie "Freundliches und engagiertes/zuverlässiges ... Ehepaar/Pärchen ... / Junge Familie mit zwei Kindern ... / Gartenliebhaber .... sucht ein Haus mit Flair wie Ihres.

Das ganze in eine Hülle / einen Umschlag und fertig.

Wenn Eckdaten wie Einkommen etc. passen, geht es um den Symphatiefaktor. Der Vermieter möchte, dass Euch das Haus gefällt, und er möchte, dass Ihr ihm gefallt. Da passt Druck gar nicht. Freundlichkeit, Natürlicheit, Zuverlässigkeit ...

Kommentar von Bellefraise ,

Sehr gute Antwort! Ich vermiete auch und schaue darauf, dass der Zukünftige Mieter einen zuverlässigen Eindruck macht und sich transparent präsentiert. Ein Anschreiben der Art von Colombo wäre dann schon die erste Wahl. Wenn dann noch geäußert wird: "Ich bin handwerklich geschickt und verrichte kleine Reparaturen gerne selbst" dann steht einem Vertrag schon nix mehr im Wege

Antwort
von danitom, 23

Da muss man nicht unbedingt eine Bewerbung schreiben, sondern einfach den Makler anrufen (er ist deine Bezugsperson) und mit ihm einen Termin zur Besichtigung vereinbaren.

Kommentar von Mummy25 ,

Wir haben bereits ein Besichtigungstermin (sollen Bewerbung gleich mitbringen) 

Kommentar von danitom ,

Wenn der Makler eine Bewerbung wünscht, dann richtet ihr sie an ihn.

"Sehr geehrter Herr ......,"

.............

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Schewi, 22

Das man da ein Schreiben macht ist mir auch neu... einfach anrufen und Besichtigigungstermin vereinbaren.

Zur Frage: ich finde ein Schreiben an beide Personen besser. Schick das Sxhreiben an den Makler. Der ist nunmal extra dafür da das zu handhaben.

Kommentar von Bellefraise ,

Das geht, wenn dringend Mieter gesucht werden. Werden jedoch dringend Häuser oder Wohnungen gesucht, klappt das nicht mehr. Dann gilt folgende Prozedur: Anschreiben an den Makler, der wählt nach den Kriterien des Vermieters aus und präsentiert dem Vermieter seine Auswahl.  Der Vermieter sucht sich dann etwa 5 Bewerber aus und ist bei dem Ortstermin anwesend.

DAs schon alleine deshalb, weil der Vermieter vermeiden möchte, dass Heerscharen von "Interessenten" durch seine Räume ziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten